There is something about me..

Avantasia – „MOONGLOW“ World Tour 2019

Posted by Metal Rollz On März - 18 - 2019

APLAKSAMMETLange ist es her. Vor mehr als 3 Jahren gastierte AVANTASIA zuletzt in Hamburg, während der “Ghostlight” World Tour 2016 und es war einfach groĂźartig seinerzeit. Nicht weniger erwartet man auch fĂĽr diese aktuelle Tour, die Tobias Sammet´s AVANTASIA erneut rund um die Welt fĂĽhren wird.

Was uns diesmal in der Welt zwischen Rock, Symphonic und Opera erwartet, können wir erahnen, da inzwischen das 7. Studioalbum „Moonglow“ im Januar diesen Jahres veröffentlicht wurde! Es ist  das erste Album von Tobias Sammet, das die Nummer 1 der Album-Charts in Deutschland erreicht hat. Wenn das man kein gutes Omen für die Tour ist!

Auch diesmal konnte Tobias Sammet fĂĽr die Aufnahmen wieder bewährte Größen, wie z.B. Michael Kiske (HELLOWEEN), Eric Martin (MR. BIG), Ronnie Atkins (PRETTY MAIDS), Eric Martin (MR. BIG), Geoff Tate (Original-QUEENSRYCHE), Jorn Lande und Bob Catley (MAGNUM), als auch neue Gäste – hier beispielsweise Mille Petrozza (KREATOR), Candice Night (BLACKMORE’S NIGHT) und Hansi KĂĽrsch (BLIND GUARDIAN) – gewinnen. Einige dieser groĂźen Sänger und Sängerinnen darf man mit groĂźer Wahrscheinlichkeit auch wieder auf der BĂĽhne erwarten. Die letzte Tour hat bereits groĂźe MaĂźstäbe gesetzt und weltweit ca. 1,2 Millionen Menschen begeistert.

Lasst Euch also diese  magischen Momente und diese facettenreiche Show nicht entgehen. Die “Moonglow”-Tour 2019 fĂĽhrt AVANTASIA und Tobias Sammet in folgende deutsche Städte:

03.04.2019 BERLIN, Huxley´s Neue Welt

05.04.2019 LUDWIGSBURG, MHP Arena

06.04.2019 BAMBERG, brose Arena

08.04.2019 FULDA, Esperantohalle

09.04.2019 SAARBRĂśCKEN, Saarlandhalle

12.04.2019 OSNABRĂśCK, OsnabrĂĽckhalle/Europasaal

13.04.2019 HAMBURG, Mehr! Theater am GroĂźmarkt

14.04.2019 OBERHAUSEN, König-Pilsener-ARENA

18.04.2019 OFFENBACH a. Main, Stadthalle Offenbach

23.08.2019 GIEĂźEN, FreilichtbĂĽhne GieĂźen

Tickets bekommt Ihr zu einem Preis ab 50,50 EUR zzgl. GebĂĽhren bei EVENTIM und allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen.

10 Jahre Heathen Rock !!!

Posted by Andrea On Januar - 23 - 2019

46462321_1839012716203110_6037552230838566912_nDas Heathen Rock-Festival in Hamburg-Harburg feiert am 23.02.2019 sein 10-jähriges Jubiläum. 2010 lief das erste Heathen Rock (damals noch in Neu Wulmsdorf) und etablierte sich ĂĽber die Jahre zu einem satten Tagesfestival. Das Heathen Rock – ein Festival von Fans fĂĽr Fans, welches sowohl namenhafte Bands ins Billing holt, aber auch zu 2/3 den Nachwuchs fördert. Mit einer bunten Mischung aus Hardrock und Metal ist fĂĽr jeden Geschmack immer etwas dabei. Die Veranstalter beweisen mit der Bandauswahl Jahr fĂĽr Jahr ein absolut glĂĽckliches Händchen. Und so präsentiert man uns in diesem Jahr, dem Jubiläumsjahr, viele Bands, welche schon in den vergangenen Jahren ein Teil des Festivals waren. Als da wären:

HARDBONE / NIGHT LASER / MOTORJESUS / FIRTAN / ASATOR / AXID RAIN / SUIDARKA / HERBSTSCHATTEN / BUCOVINA / EINHERJER.

Als Location fĂĽr das Festival haben die Veranstalter den schönen „Rieckhof“ – Harburgs Veranstaltungszentrum fĂĽr diverse Events – nunmehr seit Jahren auserkoren. Der Veranstaltungssaal des Rieckhofes bietet Platz fĂĽr rund 1000 Besucher. Das HeathenRock ist bestens mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.  FĂĽr das leibliche Wohl sorgt die Rieckhof-Kneipe gleich nebenan. Die Wege sind kurz und sogar barrierefrei. Auch die Versorgung mit Getränken gibt es zu absolut moderaten Preisen. Es verspricht somit wieder einmal ein toller Tag mit viel guter Musik, in familiärer Atmosphäre und jeder Menge SpaĂź zu werden.

Die Tickets bekommt Ihr im VVK für 29,00 EUR, an der Abendkasse kosten sie 37,00 EUR. Erhältlich sind die Festivaltickets bei der Theaterkasse Schuhmacher in Hamburg und natürlich über die Seite des HeathenRock Festivals.

1236432Im Februar 2012 gründete sich die britische Rockband INGLORIOUS. Ihre Wurzeln liegen im englischen Hardrock der 70er Jahre. Eine Mixtur aus Classic Rock und Blues. Über die Jahre entwickelte sich diese Band als „neuer Stern“ am Rockbereich. Wer auf Deep Purple, Led Zeppelin, Whitesnake, Aerosmith oder die Rolling Stones steht, findet in der Musik von INGLORIOUS sicherlich ein neues musikalisches Zuhause. Selbst Produzent Kevin Shirley, der wiederum Bands wie Led Zeppelin oder Iron Maiden begleitet, sagt „er halte Inglorious für die beste britische Band seit The Darkness oder besser Led Zeppelin“. Sänger Natham James beeindruckt mächtig mit seiner ausdrucksvollen Stimme. Er sang bereits vor der Gründung von INGLORIOUS beim Trans-Sibirian Orchestra oder aber auch an der Seite von Uli Jon Roth.

INGLORIOUS erstes, selbst produziertes Album „Inglorious“ erschien im Februar 2016. Sodann supportet das britische Quintett im Januar 2016 THE WINERY DOGS und im Herbst 2019  STEEL PANTHER. Zwischendurch erscheint im Mai 2016 ihr zweites Album „Inglorious II“ (diesmal abgemischt von Produzent Kevin Shirley). Diese Mischung aus Retro Rock, gewürzt mit einer großen Prise „Own Touch“ und einem Quintett mit unterschiedlichen Charakteren und großartigen Musikern, die auch noch modisch „im eigenen Stil“ daherkommen, ist Erfolg einfach vorprogrammiert. Das dritte Album „Ride To Nowhere“ wird nunmehr am 25.01.2019 veröffentlicht und dies wiederum nehmen INGLORIOUS zum Anlass, auf Headliner-Tour zu gehen und in Köln, Berlin und Hamburg Clubkonzerte zu spielen.

Wir können Euch diese Band nur wärmstens ans Herz legen. Gerade auch live punkten die Briten auf ganzer Linie. Hier nun die Tourdaten für Deutschland:

11.02.2019                Hamburg, HeadCrash

12.02.2019                Berlin, Musik & Frieden

14.02.2019                Köln, Luxor

Tickets bekommt Ihr ab 21,40 Euro bei EVENTIM oder allen weiteren bekannten VVK-Stellen.

RIVAL SONS – EUROPA-TOUR ANFANG 2019

Posted by Stefanie On Januar - 5 - 2019

44255951_1270363453100783_78049945294209024_oMit `Do Your Worst´ wurde uns im Oktober 2018 bereits eine erste Kostprobe des neuen Albums der RIVAL SONS präsentiert. Ihr neues und bereits sechstes Album trägt den Namen „Feral Roots“ und wird veröffentlicht am 25. Januar 2019. Man darf sich somit freuen.

Die RIVAL SONS kommen aus Los Angeles, wurden im Jahre 2008 gegründet und sind in den letzten Jahren die Entdeckung im modernen Bluesrock. Bereits ihre ersten Alben brachten den Bluesrock in einer absolut neuen modernen, aber dennoch geerdet souligen Art zum Vorschein, die zuvor so nicht da gewesen war. Gerade auch die ausdruckstarke Stimme von Jay Buchanan trägt einen Großteil dazu bei. Fünf großartige Musiker und Charakterköpfe. Sie präsentieren ihre Songs lässig, rockig und gefühlvoll – und  nebenher schauen die Jungs aus L.A. auch noch richtig gut aus. Was für ein „Package“!!!

Bereits als Support auf Touren von DEEP PURPLE,  der Abschlusstournee von BLACK SABBATH oder aber als Special Guest der ROLLING STONES in der “ESPRIT Arena” in DĂĽsseldorf im FrĂĽhjahr 2018 brillierten sie. Wer die RIVAL SONS einmal live erlebt hat, wird mit groĂźer Wahrscheinlichkeit Fan der ersten Stunde und noch einige Konzerte mehr aufsuchen wollen. Die Chance dazu bekommt Ihr nun gleich am Anfang des Jahres 2019, denn die RIVAL SONS  gehen auf groĂźe Europa-Tour und machen Halt in fĂĽnf deutschen Städten. Präsentieren werden sie u.a. ihr neues Album, aber wir dĂĽrfen uns mit Sicherheit auch auf Klassiker, wie `Open Your Eyes´, `Electric Man´ oder `Pressure and Time´ freuen.

Hier nun die Daten der fĂĽnf Konzerte in Deutschland:

17.02.2019 MĂĽnchen, Backstage Werk

18.02.2019 Frankfurt, Batschkapp

22.02.2019 Berlin, Huxley´s

24.02.2019 Köln, Essigfabrik

01.03.2019  Hamburg, Große Freiheit 36

Tickets erhaltet Ihr zu einem Preis ab 39,15 EURO zzgl. Gebühren bei EVENTIM oder bei allen örtlichen VVK-Stellen.

Kadavar – Tour im November / Dezember 2018

Posted by Andrea On November - 24 - 2018

35067610_1721669627944874_5208197902861598720_oDer Tiger, Lupus und Dragon touren wieder durch Europa. Die Berliner Rockband KADAVAR, mit ihrem Proto-Stoner-Psychedelic-Rock-Stil begeistern nunmehr seit gut 7 Jahren ihre Fangemeinde. Bei dieser Band stand von Anfang an eine authentische Umsetzung von Doom-, Space- oder aber Krautrock. Diese Authentizität der 70er Jahre ist auch bei ihrer Aufnahmetechnik ein besonders wichtiges Kriterium. So nehmen sie ausschlieĂźlich auf Original-Equipment dieser gelebten und celebrierten Zeit auf.  “Unsere Idee war, Musik so zu machen, wie im Proberaum. Wir greifen auf ĂĽberhaupt keine technischen Hilfsmittel zurĂĽck. Wir nehmen so auf, wie wir spielen, und wenn es am Ende nicht perfekt ist, dann ist es halt nicht perfekt” (Zitat: Christoph “Tiger” Bartelt)

Ihr auffälliger Kleidungsstil ist den diversen Second-Hand-Läden Berlins zu verdanken und natĂĽrlich passt ihr Gefieder auch zu den 70er Jahren. Im letzten  Jahr veröffentlichten KADAVAR ihr viertes Studioalbum “Rough Times” und am 12. Oktober diesen Jahres erschien ĂĽber Nuclear Blast ein weiteres Live-Album “Live in Copenhagen”. Ein guter Anlass somit fĂĽr die Retro-Rocker, erneut zu touren und ihre Fangemeinde größer werden zu lassen. Schon in 2017 und 2018 waren sie erfolgreicher denn je unterwegs. So z.B. auf diversen groĂźen Festivals, wie dem Wacken Open Air oder dem Rockharz Festival, dem Summer Breeze oder dem Graspop Metal Meeting. FĂĽr dien Metal Hammer Awards 2018 wurden sie bereits in der Rubrik “Beste deutsche Band” nominiert. KADAVAR im Aufwind und dieser bringt uns diese drei besonderen Charaktere dorthin zurĂĽck, wo sie unseres Erachtens hingehören: Auf die BĂĽhne – LIVE und in FARBE ! Man muss die drei Berliner einfach einmal (oder am besten mehrmals) live erlebt haben. Die Doomsday Machine macht Halt in zehn deutschen Städten:

22.11.2018   Karlsruhe, Substage
23.11.2018   Leipzig, Conne Island
24.11.2018   Schweinfurt, Stattbahnhof
25.11.2018   Neukirchen, Sägewerk
27.11.2018   Cham, L.A. Cham
28.11.2018   München, Backstage
29.11.2018   Bochum, Zeche
30.11.2018   Saarbrücken, Garage
01.12.2018   Freiburg, Jazzhaus
06.12.2018   Frankfurt, Batschkapp

Support-Act auf dieser Tour (allerdings nicht bei jedem Konzert – informiert Euch bitte zuvor) werden die Schweden von MONOLORD sein.

Tickets erhaltet ihr ab 26,00 EUR zzgl. GebĂĽhren bei EVENTIM.

SANKT HELL 2018 HAMBURG

Posted by Stefanie On November - 17 - 2018

sthellAm 27. Und 28. Dezember 2018 lädt das SANKT HELL zum vierten Mal in Folge die Rock-/Hardrock-/Stoner- sowie Psychedelic-Fans ins Hamburger „Gruenspan“. Das SANKT HELL hat sich in Hamburg in den letzten Jahren einen Namen machen können und hat gezeigt, dass es in jedem Jahr einen festen Platz im Kalender der rockenden Gemeinde haben sollte und auch hat. Die Veranstalter des SANKT HELL beweisen immer wieder ein ausgesprochen gutes Gespür für hochkarätige Bands. Das SANKT HELL zieht Kenner und Liebhaber des Stoner- und Psychedelics, aber auch des 70er-Jahre Rock- bzw. Hardrocks nach Hamburg.  An zwei Tagen ziehen 12 Bands über die Bühne des  Hamburger Gruenspan. In einer familiären Atmosphäre entspannt Ihr Euch zu feinster Musik in einer tollen Location und lasst den Weihnachtsstress der Tage zuvor hinter Euch. Bereitet Euch in guter Gesellschaft Gleichgesinnter auf das Ende das Jahres vor. Wo geht das besser als beim SANKT HELL? Wir wüssten keine Alternative. Das SANKT HELL erwartet Euch somit und verspricht ein supergeiles Line-Up.

Bestätigt wurden zum diesjährigen 4. SANKT HELL die Stoner-/Psychelics von COLOUR HAZE oder aber auch MUSTASCH aus Schweden, die mit richtig geilem Hardrock daherkommen. Ganz großes Kino ebenfalls, dass in diesem Jahr MAMMOTH MAMMOTH aus Australien mit am Start sind. Psychedelisch und etwas krautrockend kommen die Dresdner von WUCAN zum Festival und ein Geheimtipp unsererseits sind u.a. NIGHTSTALKER aus Griechenland. Willkommen heissen die Hamburger dann ebenfalls das Bluesrocker-Trio KAMCHATKA und bestätigt wurden kürzlich die Heavy Rocker von MOTORJESUS aus dem Ruhrpott. Den Doom of Death bringen dann KONVENT aus Dänemark und ebenfalls aus Kopenhagen reisen die Doomer von DIRT FORGE zum SANKT HELL Festival.  Den Vintage-Rock im Gepäck haben die Schweden von HYPNOS für das Hamburger Publikum. Natürlich dürfen auch Bands aus Hamburg selbst nicht fehlen und so freuen wir uns hier zum einen auf KAVRILA, mit denen ein stückweit Punk in das SANKT HELL Einzug hält und auf die in 2014 gegründete Indie-Alternative-Rockband HELL AND HIGH WATER.

Tickets gibt es im Vorverkauf bei www.eventim.de oder www.sankthell.com

VVK 2-Tagesticket 55,00 EUR / VVK Tagesticket 33,00 EUR

An der Abendkasse erhaltet Ihr ein Tagesticket fĂĽr 44,00 EUR

Die Bands im Überblick mit kurzer Vorstellung findet Ihr unter SANKT HELL BANDS 2018

MUSTASCH TOUR 2018

Posted by admin On November - 5 - 2018

614F5EF1-85D8-46EA-B729-B3C0CE0616A7MUSTASCH – “Silent Killer Tour 2018“ Ihr habt richtigBock auf “Dicke Hose”? Dann besucht die Livedates der schwedischen Metal/Rocker von MUSTASCH!!! Nach einer etwas längeren Pause, kommt die Band mit dem sympathischen Assi Charme endlich wieder nach Deutschland.

Im Gepäck haben sie ihr bis dato härtestes Album “Silent Killer”. Sieben Longplayer, mit “Double Nature” eine internationale Hitsingle, vier Grammy Nominierungen und zwei Grammy Awards fĂĽr das  ”Metal Album of the Year” sprechen fĂĽr sich.

Als Special Guest sind MAMMOTH MAMMOTH aus Australien dabei, die ihren Stil selber als “Heavy Murder Fuzz” beschreiben und dem dänische Opener DIRT FORGE.

Tickets gibt es wieder immer bei den bekannten Vorverkaufsstellen.

03.12.2018 Frankfurt - Nachtleben

05.12.2018 OsnabrĂĽck - Bastard Club

06.12.2018 Oberhausen – Kulttempel

07.12.2018 Stuttgart - Keller Club

08.12.2018 Leipzig - Hellraiser

09.12.2018 Berlin - Musik & Frieden

THE DEAD DAISIES – Daisyland kehrt zurück!

Posted by Etienne On September - 25 - 2018

Dead DaisiesKaum ist auch die zweite Tour der DEAD DAISIES in unseren Gefilden vorbei, da kommen sie auch schon wieder mit einer weiteren kleinen Tour zu uns. Aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei.

Die Super-Group um David Lowy wurde 2012 im australischen Sydney gegrĂĽndet und hat seit dem einige Besetzungswechsel mit hochkarätigen Größen der Musikgeschichte erlebt. Mit dabei waren unter anderem Darryl Jones (ROLLING STONES), John Tempesta (EX-EXODUS), Richard Fortus und Dizzy Reed (Beide GUNS N’ ROSES). Seit dem letzten Wechsel im Jahr 2017 ist Deen Castronovo (Ex-JOURNEY) als neuer Schlagzeuger mit an Bord. Bekannt sind sie vor allem fĂĽr ihren Hard Rock-Stil, der stark an die klassischen Vertreter des Genres erinnert, aber immer wieder mit neueren Elementen verbunden wird. Das Feeling der älteren Vertreter des Stils wird unter anderem auch durch die auf jedem Konzert zu findenden Cover-Versionen unterstĂĽtzt, die bei Fans seit Jahren gut ankommen und heute nicht mehr aus ihren Konzerten wegzudenken sind. Bisher veröffentlichten sie dessen ungeachtet ganze vier eigene Studioalben und spielten passend dazu unzählige Touren. Besonders erfolgreich war hierbei das letzte Album “Burn It Down”, welches Anfang des Jahres erschien. Es erreichte hierzulande Platz 10 der Charts und die Tour war vielerorts ausverkauft.

Nach dem starken Erfolg und Zuspruch zum kĂĽrzlich eingefĂĽhrten Daisyland, steht diesmal die ganze Tour unter dem Motto “Welcome to Daisyland”. Hierbei handelt es sich um eine Akustikshow fĂĽr die ersten Besucher an der Halle, die direkt in den Reihen der Fans auf dem Hallenboden stattfindet. Die besondere Nähe zu ihren Anhängern und das GefĂĽhl Teil der Show zu sein, bieten hierbei ein einmaliges Erlebnis fĂĽr Jung und Alt. Auch die Chance im Anschluss daran mit den Bandmitgliedern zu reden oder sich das ein oder andere Autogramm zu ergattern, fand groĂźen Zuspruch bei den Fans.

Also lasst Euch das nicht entgehen und kommt mit nach Daisyland!

Hier die beiden Termine in Deutschland:

15.12 Regensburg, Eventhall

16.12 Frankfurt, Batschkapp

Tickets gibt es ab 29,45€ bei EVENTIM und an vielen Vorverkaufsstellen.

KONZERTE KULTOPIA HAGEN

Posted by Uli On März - 30 - 2018

Im Kultopia in Hagen (NRW) geht es in den nächsten Monaten laut einher. Am 08.06. Juni kommen die kanadischen Hard Rocker von MOUNTAIN DUST über den Teich, die mit ihrer Mischung aus Hard Rock/Doom und Psychedelic bislang jedes Publikum auf Konzerten faszinieren konnte. Als Supportband ist das holländische Trio THE GOOD HAND aus Holland und ST. RANGE aus Deutschland mit am Start.

Unknown

Tickets gibt es hier bei stoneriff.com oder direkt im Kultopia!

Am 27.07. Juni folgt dann ein Knaller! Die Metal Kult-Band RIOT V aus New York kommt nach Hagen, die vor ĂĽber vierzig Jahren gegrĂĽndet wurde! Mit im Gepäck haben sie ihr 16. Studio Album “Amor Of Light”, welches am 27. April via Nuclear Blast veröffentlicht wird. Als Supportband sind die Power/Thrash Band  WOLFEN aus Köln verpflichtet worden. Es ist die einzige Headlinershow in NRW!! Also schnell Tickets sichern!!

cache_8408198

cache_8408266

Tickets für 23,20 € gibt es hier bei Eventim!

REVIEW: DEAD CITY RUINS

Posted by Kai On März - 25 - 2018

dead_city_ruins_764d615c9bDas von Down Under nicht nur Kapellen der Kategorie ROSE TATTOO oder AC/DC kommen, merkt man an DEAD CITY RUINS. Mitten in der aufkeimenden Retro-Rock-Welle 2009 gegrĂĽndet erkennt die Band schon frĂĽh, das in Europa der SchlĂĽssel zum Erfolg liegt. Und so wurden die ersten Alben “Midnight Killer” (2011) und “Dead City Ruins” (2013) auch ausgiebig in Europa promotet und betourt. U.a. im Vorprogramm von FOZZY, WOLFMOTHER, UGLY KID JOE, DEAD LORD, ORANGE GOBLIN und SKID ROW konnten DEAD CITY RUINS sich ihre ersten Sporen verdienen, was ihnen Achtungserfolge beschert.

Jetzt melden sich die 5 mit ihrem aktuellen Album “Never Say Die” zurĂĽck, welches hierzulande am 13.4.2018 ĂĽber AFM Records auf CD, DVD und Vinyl erscheint.Geboten wird dem Hörer eine erdige Mischung aus hartem Rock, gemischt mit einer ordentlichen Portion Blues- und GarageRock. Kurz: Man findet die bekannten EinflĂĽsse der 70er und stellenweise der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts. Lange Bärte und Schlaghosen sind die Devise. “Never Say Die” ist fĂĽr mich eine kurzweilige Scheibe, die stellenweise an die deutschen ZODIAC erinnert.

Wahrscheinlich haben sich DEAD CITY RUINS durch das ausgiebige Touren mit den alten Hasen der Branche so manchen Kniff abgeschaut, denn das Album ist in sich Rund und hat keine FĂĽller oder Songs, die einen verleiten, auf die Skip-Taste zu drĂĽcken. Eine amtliche Produktion rundet das positive Gesamtergebnis ab.  Auf der CD sind noch 3 Live-Versionen der Songs “Bones”, “Devil Man” und “We Are One” welche mir nicht zur Hörprobe zur VerfĂĽgung standen.

In dieser Sparte ist es sicherlich schwer geworden, mit einem absolut neuen Sound oder ähnlichem aufzuwarten. Hier kann man eigentlich nichts mehr dazu erfinden. Aber dennoch verstehen DEAD CITY RUINS ihr Handwerk und liefern ein Album ab, welches sich im kommenden Sommer bestimmt des Öfteren auf meinem Plattenteller drehen wird.

Anspieltipps: Bones, Devilman, Lake of Fire

Wertung: 5/6