Wer Interesse an Bandfotos (Promotion/Live), einem privaten Shooting, o.ä. hat, kann mich gerne unter info@metal-impressions.de kontaktieren. Preis nach Absprache.

REVIEW: DIRKSCHNEIDER

Posted by Uli On Juli - 18 - 2017

400x400Die lang ersehnte DIRKSCHNEIDER – Live – Back To The Roots – Accepted  erscheint am 4. August via AFM-Records. Die Show wurde im Dezember 2016 in Brno in Tschechien aufgenommen und ist quasi die visuelle Ergänzung zur im Jahre 2016 erschienen Live-CD.

Leider liegt mir nur die CD-Version zur Rezension vor, so dass ich nicht die Live BluRay besprechen kann. Aber das macht nichts. Denn was man hier zu hören bekommt ist Heavy Metal vom Allerfeinsten. Und das weiß eigentlich jeder, der die Band auf ihrer letzen viel umjubelten Welttournee oder auf den großen Open Air Festivals zu Gesicht bekam.

Udo ist gesanglich gut in Form. Ok, nicht mehr ganz so wie damals und seine Band spielt sich hier sprichwörtlich wirklich den Arsch ab. Dementsprechend wird so auch die Live BluRay werden, nur mit entsprechendem visuellen Background.

Die Songauswahl zergeht auf der Zunge. Alle Klassiker der ACCEPT-Ära werden gespielt, nichts wird ausgelassen. Sei es `London Leatherboys`, `Breaker`, `Princess Of The Dawn`, `Restless And Wild`, ´Screaming For A Lovebite`, ´Metal Heart´, `Balls To The Walls`nur um einige zu nennen und man kann wirklich sagen, dass die Herren von ACCEPT damals wirklich neben den Scorpions, die beste Band Deutschlands auf dem Sektor der harten Schiene war.

Zum Sound der CD ist zu sagen, dass er glasklar und druckvoll aus den Boxen kommt und

sehr homogen wirkt, während der Gesang von Herrn Dirkschneider über allem liegt. Der Gitarrensound steht wie eine Wand und die Rhythmusfraktion tritt ganz gewaltig Arsch. Es macht richtig Spaß das Ganze laut zu hören.

Fazit: Udo Dirkschneider hat hiermit alles richtig gemacht, um sich nun endgültig von der ACCEPT-Ära zu verabschieden und mit U.D.O. weiter machen zu können.

Herausgekommen ist hier ein Live Dokument der Extraklasse. Heavy Metal! Wie er nur sein kann. Laut! Ehrlich! MitreiĂźend!!! Denn wo DIRKSCHNEIDER draufsteht ist auch DIRKSCHNEIDER drin.

Volle Punktzahl 6/6

Das Ganze erscheint als DVD/2 CD, BluRay/2-CD und Gtf. 3-Vinyl und 2 verschiedenen Farben.

REVIEW: STORMAGE

Posted by Radu On Juni - 23 - 2017

DEAD OF NIGHT

Stormage„Einmal klassischen Heavy Metal, mit einer Packung Ecken und Kanten bitte.“ Wer diese Bestellung aufgibt, dürfte mit STORMAGE seine helle Freude haben, denn das neue Album der Plettenberger hat alles, was ein amtliches Metal Album braucht: der Opener `Instinct To Defend` schmeißt sofort die Karten auf den Tisch und zieht mit sämtlichen Vorzügen direkt am Start blank. Packende Riffs wie klassischer 80er Jahre Heavy, Geschwindigkeitsrausch auf Speedmetal und die Präsenz des Power Metals vereinen sich in einer wuchtigen Produktion. `Anguish Of Mind` bleibt auf der Überholspur und glänzt durch herrliche Soli und kraftvollen Dynamik.

Auf `Prime Of Life` gibt es für mich einen Einbruch der Spaßlinie, die ich noch nicht nöher ergründen kann; Instrumente top gespielt, Songwriting im grünen Bereich und auch der Stil ist charismatisch. Im Verlauf des Albums wird mir klar, daß es der Gesang ist, der für meinen Geschmack die Handbremse zieht. Das Album ist vielfältig, kann jeden Stil problemlos knacken und überragt auch an Spielfreude. Allerdings sind es gerade die langsameren Passagen, bei denen mir das Charisma am Mikro fehlt und die Songs in meinem Kopf kippen lassen. Auch wenn das stampfende `In The Line Of Fire` die Mähne weiter kreisen lassen, so stört mich das Manko leider das gesamte Album hindurch. Kraftvolle Hymnen wie `Borne The Agony` ersticken den Zweifel zwar teilweise durch Geschwindigkeit und das gute Songwriting, aber dadurch fehlt mir das gewisse Charisma, um die Platte ins Langzeitgedächtnis zu schaufeln.

Fans moderner und kraftvoller Klänge können hier bedenkenlos zugreifen, denn die Songs killen definitiv. In wie weit es ausschließlich im Kurzzeitgedächtnis verbleibt, oder als Pflichtalbum heraus stellt, muss jeder für sich selbst entscheiden.

3,5/6 Punkten
Radu

BANG YOUR HEAD 2017

Posted by Petra On Mai - 25 - 2017

bang_your_head_tickets_2017Bang Your Head Festival 13.07 – 15.07.2017 Bald wird Balingen wieder zur HardRock und HeavyMetal Metropole.
Das 3-tägige Festival zieht Tausende Rocker und Metaller aus aller Welt in die beschauliche Region des Schwabenlands.

Seit dem 17.Mai steht das komplette Billing fest. Die letzten Plätze im Slot gingen an die beiden deutschen Bands PARAGON und DISBELIEF. Letztere kommen als Ersatz für TRIBULATION. Die Schweden mussten ihren Auftritt absagen, da der Drummer kurzfristig die Band verlassen hat

Natürlich stehen auch dieses Jahr wieder hochkarätige Namen im Programm. Schließlich hat sich das BYH nicht umsonst als eines der besten Rock und Metal Festivals in Deutschland schon lange etabliert.

Die Hauptacts sind die schwedischen PowerMetaller HAMMERFALLl und die Britischen Rock Legenden von SAXON, sowie Vince Neil (Ex-Mötley Crüe)

Michael Schenker bringt direkt drei seiner Original Sänger seines MSG Projekts mit
Gary Barden, Graham Bonnet und Robin McAuley. Es wird ĂĽbrigens der einzige Festivalauftritt dieses Jahr in Deutschland sein. Auch SATYRICON, KATAKLYSM und DOKKEN sind deutschlandexklusiv zu Gast.

Am Vortag des Festivals steigt selbstverständlich auch dieses Jahr wieder die traditionelle Warm-up Party in der Messehalle des Festivalgeländes.
An den Festival Tagen gibt es Autogrammstunden, den Sammler Markt und die Metall Börse mit Raritäten Vinyl, Merch und Einigem mehr und lädt somit zum ausgiebigen Stöbern ein

Das finale Line-Up:

Am Mittwoch, 12.07.17 Warm-Up Party

Death Angel, Sanctuary, Angel Dust, Bloodbound, Stormwarrior

Donnerstag, 13.07.17

Open Air:
Saxon, Satyricon, Venom, Slaughter, Orden Ogan, Gloryhammer, Toxik, Crystal Viper, Killcode

In der Halle:
Sepultura, Denner / Shermann, Manegarn, Demon, Eclipse

Freitag, 14.07.17

Open Air:
Vince Neil, Rose Tattoo, Krokus, Magnum, Riot V, Lee Aaron,
Steve Grimmett’s Grim Reaper, Bullet, Dead Lord

In der Halle:
Entombed A.D., Angelus Apatrida, Paragon, Almanac

Samstag, 15.07.17

Open Air:
Hammerfall, Michael Schenker Fest, Kataklysm, Dokken, Vicious Rumours, Diamond Head, Raven, Vain, Paradox

in der Halle:
Axxis, Evil Invaders, Disbelief, The Unity

Eintrittspreise:

3 Tages Festivalticket (gĂĽltig fĂĽr Donnerstag, Freitag und Samstag):
Frühbucherpreis: 109.- € im VVK zzgl. 10% VVK-Gebühr
erhöhter Preis an der Tageskasse

Tagestickets:
Frühbucherpreis: 60.- € im VVK zzgl. 10% VVK-Gebühr -
erhöhter Preis an der Tageskasse

Warm-Up-Party:

mit gültigem Festivalticket: 25.- € im VVK zzgl. 10% VVK-Gebühr
erhöhter Preis an der Tageskasse

ohne gültiges Festivalticket: 35.- € im VVK zzgl. 10% VVK-Gebühr
erhöhter Preis an der Tageskasse

Ticketvorverkauf:

Telefonische Tickethotline: 0 74 57 / 94 46 12

Ticket Onlineverkauf: www.shop.bang-your-head.dewww.shop.bang-your-head.de

Print-at-home-Tickets: https://shop.ticketscript.com/channel/web2/start-order/rid/Z7MKPG9X/language/de

Homepage des Festivals mit allen Infos:

www.bang-your-head.de

Folge auch BANG YOUR HEAD!!! auf Facebook:

www.facebook.com/bangyourheadfestival

IRON MAIDEN TOUR 2016

Posted by Uli On März - 12 - 2017

25_photoDie Rock Legende IRON MAIDEN kommt für fünf Konzerte im April und Mai im Rahmen ihrer sehr erfolgreichen Book Of Soul Tour nach Deutschland zurück, wo sie bestimmt vor ausverkauftem Häusern spielen werden spielen werden. Hier die Dates:

24.04. Oberhausen – König-Pilsener Arena

25.04. Oberhausen – König-Pilsener Arena

28.04. Frankfurt – Festhalle

29.04. Frankfurt – Festhalle

02.05. Hamburg – Barclaycard Arena

GLORYFUL VIDEO

Posted by Uli On September - 1 - 2016

cropped-Gloryful_EndOfTheNight_CoverDie Ruhrpott Metaler von GLORYFUL haben mit dem Song `Hail Of The King`ein neues Video ins Netz gestellt. Das neue Album “End Of The Night” wurde letzten Freitag via Massacre Records veröffentlicht! Viel SpaĂź damit!

BEST OF 2015

Posted by Samir On Dezember - 31 - 2015

Das Jahr neigt sich dem Ende und es hagelt Jahresrückblicke, ob man will oder nicht. Dabei stellt das Jahr ohne Zweifel ein Jahr der erschreckenden Ereignisse und Entwicklungen dar. Wenn man jedoch fernab von jedem Sensationsjournalismus das Jahr in der Musikindustrie Revue passieren lässt, so wird deutlich, dass hier 2015 bemerkenswerte Arbeit geleistet wurde. Bands konnten an alte Erfolge anknüpfen oder sich sogar neu definieren. Diese Liste soll nun meine persönlichen Favoriten des Jahres aufzeigen und gerne Grundlage für eine Diskussion sein (da beispielsweise mit PARKWAY DRIVE,  VREID und HELRUNAR noch zahlreiche andere Bands erwähnenswerte Alben veröffentlicht haben). Auf ein ebenso hochklassiges Jahr 2016!

Read the rest of this entry »

BEYOND THE BLACK NEWS

Posted by Uli On Dezember - 9 - 2015

BEYOND THE BLACK, die deutschen Senkrechtstarter veröffentlichen am 12.2.16. ihr neues Album “Lost In Forever” via Airforce1/Universal. Jetzt sind Plattencover und Fracklist veröffentlicht worden. Read the rest of this entry »

REVIEW: MEGORA

Posted by Samir On Februar - 2 - 2015

Burning Empire

Gut Ding will Weile haben. Das dachten sich auch die Schweizer von MEGORA und lieĂźen nach ihrem DebĂĽt 20 Jahre und diverse Demos ins Land streichen, bevor nun mit “Burning Empire” das zweite Full-Length Album in den Startlöchern steht und an die Erfolge frĂĽherer Tage anknĂĽpfen soll.

Read the rest of this entry »

PANZER ARTWORK

Posted by Uli On September - 18 - 2014

panzer-send-them-all-to-hellPANZER, das deutsche Heavy Metal Trio, besteht aus gleich drei unvergleichlichen Szene-Legenden: Sänger & Bassist Schmier,  rontmann und Bassist von DESTRUCTION und HEADHUNTER, Gitarrist Herman Frank (ACCEPT, VICTORY) sowie Schlagzeuger Stefan Schwarzmann (ACCEPT, ex-RUNNING WILD). Read the rest of this entry »

BULLET TOURTRAILER

Posted by Uli On September - 11 - 2014

bullet-storm-of-blades-cover-150x110Die schwedische Metal Institution BULLET hat am 05. September 2014 ihr brandneues stählernes Meisterwerk »Storm Of Blades« via Nuclear Blast veröffentlicht. Nur hat die Band einen Trailer anlässlich ihrer bevorstehenden “Tour Of Blades Over Europe 2014” rausgebracht. Watch Below!