Wer Interesse an Bandfotos (Promotion/Live), einem privaten Shooting, o.ä. hat, kann mich gerne unter info@metal-impressions.de kontaktieren. Preis nach Absprache.

PARKWAY DRIVE CLUBSHOW

Posted by joel On März - 26 - 2018

Das Lido in Berlin war das erste der drei sehr familiären Klubshowgigs von PARKWAY DRIVE. Am Dienstagmittag gab die Band via Facebook bekannt, sie spielen sehr streng limitierte Klubshows in Deutschland. Jeweils zwei Tage vorher gibt die Band bekannt, wo gespielt wird. Schon am Dienstag wurde dabei das Lido in Berlin bekanntgegeben. Gestern war es dann soweit. Metal-Impressions war für Euch live dabei.

Pünktlich um 12:00 Uhr am Dienstag gab die Band über die Sozialmedia Plattform Facebook bekannt, dass sie am Donnerstagabend ein exklusives Konzert vor 800 Fans in Berlin spielen werden. Mit dabei die englische Hardcore-Punk-Band POLAR. Schon um 16.00 Uhr standen die ersten Fans vor dem kleinen Klub in Berlin und warteten auf den Einlass, um ihre Lieblingsband wie auf der Veranstaltung beschrieben „close and personal; no barriers just pure mosh!“ von vorne zu sehen. Um kurz nach 19.00 Uhr hatte das Warten für die Fans dann endlich ein Ende.

Kurz nach dem Einlass begann pĂĽnktlich um 19.30 Uhr die Band POLAR ihr Set zu spielen und heizten den bis zum Rand gefĂĽllten Klub ordentlich ein. Mit ihren energiegeladenen Texten und harten Riffs kamen auch nach kurzer Zeit schon die ersten Moshpits des Abends zustande. Auch der eine oder andere Crowdsurfer fand seinen Weg bis auf die BĂĽhne.

Nach einem kurzen Umbau der BĂĽhne war es dann soweit. Das Licht wurde verdunkelt, das Intro zum neuen Song ‘Wishing Wells’ wurde eingespielt. Die Fans begannen,  den Text laut vorzusingen. Ein absoluter Gänsehautmoment fĂĽr alle Fans und auch die Band. Gemeinsam setzte man das zum Refrain an und es wurde zusammen gesungen.

Mit dem Worten „You are unbeliveable crazy!“ sprach Frontmann Winston McCall zu den glücklichen Ticketbesitzern in Berlin. Durch den engen Kontakt ohne jegliche Schutzgitter vor der Bühne waren die Fans noch näher an ihren Stars dran, als sie es sich jemals erträumt hatten.

Fotos von Joel Villwock (metal-impressions)

joel14(1von1)

J2

parkway7(1von1)

parkway6(1von1)

parkway9(1von1)

parkway2(1von1)

J3

j1

parkway1(1von1)

parkway5(1von1)

J4

OUR LAST NIGHT TOUR

Posted by joel On Oktober - 11 - 2017

OUR-LAST-NIGHT-Selective-Hearing-European-Tour-2017Die amerikanischen Metalcore-Jungstars von OUR LAST NIGHT kommen Ende Oktober und Anfang November für 6 Termine nach Deutschland. Mit ihrer aktuell fünften EP “Selective Hearing“ im Gepäck versprechen die Auftritte Metalcore mit Leib und Seele.

Das komplette Jahr ĂĽber veröffentlichte die Gruppe Videos von CoverstĂĽcken die sie wie schon vor drei Jahren unter der Aktion “A Summer Of Covers”. Gecovert wurden unter anderen “All We Know” von The Chainsmokers, “Black Beatles” von RAE SREMMURD, “Heavy” von LINKIN PARK oder auch “Shape of You” von ED SHEERAN. Im letzteren Video verkĂĽndete die Gruppe den Namen der EP und deren Veröffentlichungsdatum. Kurz darauf folgten auch schon die Tourdaten fĂĽr die Europa, England und Russland Tour die in den letzten Tagen begonnen hat.

Demnach werden sie bald wieder live in Deutschland zu sehen sein. Mit dabei sind Berlin, Hamburg, Leipzig, Saarbrücken, Köln und Karlsruhe. Und es kommt noch besser. Für die Konzerte in Berlin und Köln werden OUR LAST NIGHT unterstützt von BLESS THE FALL und NEW VOLUME mal eben zwei hammerharte Support-Bands, die der Menge auf den Gigs sicher nochmal richtig einheizen werden.

Die Karten sind an allen öffentlichen Vorverkaufsstellen erhältlich und sind ab 26,00€ pro Ticket zu erwerben. Gebt euch das Package an folgenden Tagen:

So. 29.10.2017 Berlin – Lido
Mo. 30.10.2017 Hamburg – Markthalle
Mi. 01.11.2017 Leipzig – Felsenkeller
Do. 02.11.2017 SaarbrĂĽcken – Garage
Fr. 03.11.2017 Köln – Essigfabrik
So. 05.11.2017 Karlsruhe – Substage

TUROCK OPEN AIR 2016

Posted by admin On Juli - 26 - 2016

130716_101832Der Essener Metalclub Turock, veranstaltet auch in diesem Jahr wieder das beliebte TUROCK OPEN AIR Festival 2016, welches vom  02.-04.09.2016 in Essen stattfindet. Und das wie immer umsonst und draußen. Folgende Bands sind bisher bestätigt worden:

PENNYWISE
JOHN DIVA & THE ROCKETS OF LOVE
ASPHYX
DARK TRANQUILLITY
STEAK NUMBER EIGHT
PYROGENESIS
HONIGDIEB
DEBAUCHERY
KRISIUN
CROSSPLANE
THUNDERMOTHER
EAT MY BODY
DISBELIEF
TOXIC WALTZ
GREYDON FIELDS
CORPORAL SHRED

WACHKOMA TOUR 2016

Posted by Uli On Januar - 14 - 2016

TODTGELICHTEREld Events präsentiert im Mai die Wachkoma Tour mit drei der derzeit angesagtesten deutschen Avantgarde (Black) Metal Acts: TODTGELICHTER, AGRYPNIE und ANOMALIE werden Deutschland, Österreich und die Schweiz mit insgesamt 9 Konzerten beehren!

Read the rest of this entry »

HELLOWEEN VIDEO CLIP

Posted by Uli On Dezember - 2 - 2015

helloween_wallpaperHELLOWEEN, die Hamburger Power Metaller haben mit `Lost In America` einen neuen Videoclip ins Netz gestellt. Der Song stammt von ihrem aktuellen Album “My God Given Right”.

FRONTIERS RECORDS VIDEOS

Posted by Anna On Juni - 20 - 2015

Frontiers Records_FRONTIERS-Records hat was fĂĽr Augen und Ohren ins Netz gestellt. Viel SpaĂź! Watch below!


SLIPKNOT VIDEO

Posted by Uli On Juni - 9 - 2015

5_The_Gray_Chapter_ArtworkDie amerikanischen Nu-Metaler SLIPKNOT aus IOWA veröffentlichen ihr brandneues Musikvideo `Killpop`, bei dem Percussionist Shawn “Clown” Graham die Regie fĂĽhrte. Der Song stammt vom aktuellen Album “.5: The Gray Chapter”. Ort der Handlung ist ein verlassenes Anwesen, in dem es mächtig spukt. Die Hauptrollen spielen Slipknot, zwei so schöne wie schauerliche Zwillingsmädchen, ein Ziegenbock und eine Leiche in einem Meer von Blumen, dazu singt Corey Taylor beschwörend den Text des Songs: “We were meant be together / Now die and fucking love me / We were meant to hurt each other / Now die and fucking love me”. Watch Below!!

SOILWORK NEWS

Posted by Uli On August - 23 - 2012

Soilwork_by_hellpapersDie schwedischen Melodic-Death-Metaler SOILWORK gehen am 23. August ins Studio, um den Nachfolger ihres 2010er-Werks “The Panic Broadcast” einzuspielen. Die Produzentenrolle übernimmt dieses Mal kein Geringerer als Jens Bogren (OPETH, AMON AMARTH, BLOODBATH). Das neue, „The Living Infinite“ betitelte Album wird außerdem das Studio-Debüt ihres langjährigen Tourgitarristen David Andersson (NIGHT FLIGHT ORCHESTRA) darstellen.

“Es hat eine Weile auf sich warten lassen, doch nun sitze ich hier mit einem fetten Grinsen auf dem Gesicht, während ich mir die Demos anhöre, aus denen später “The Living Infinite” entstehen wird”, kommentiert Frontmann Björn “Speed” Strid. “Die lange Pause hat mich richtig ungeduldig werden lassen, deshalb packe ich das neue Album mit noch größerer Vorfreude an. Seit wir im März mit dem Songwriting begonnen haben, habe ich all meine Energie in die Kreierung dieses neuen Biests flieĂźen lassen. Mit dem Komponieren sind wir fertig – derzeit singe ich Demo-Spuren ein und amĂĽsiere mich königlich! Ich fĂĽhle pure Inspiration durch meine Adern flieĂźen. Etwa um die Zeit, als „The Panic Broadcast“ auf den Markt kam, zog ich in ein Haus in einem winzigen Fischerdörfchen am Meer. Das Meer inspiriert mich ungemein und hat bei mir einen Haufen existenzieller Fragen aufgeworfen, die die Songtexte auf „The Living Infinite“ – die Worte, die Jacques Cousteau benutzte, um den Ozean zu beschreiben – stark beeinflussen werden. Hochtrabend? Definitiv! Aber in typischer SOILWORK-Manier mit dem richtigen MaĂź an Intensität, Dynamik und Melodien ins Verhältnis gesetzt, um es greifbar werden zu lassen. Ich kann’s kaum erwarten, mich mit den anderen Jungs und unserem genialen Produzenten Jens Bogren daran zu machen, dieses Album auf Tape zu bannen!“

“Wir stehen kurz vorm Beginn der Aufnahmen zu „The Living Infinite“ und ich platze fast vor Vorfreude“, fügt Drummer Dirk Verbeuren hinzu. “Die Demos sind in Gitarren-technischer Hinsicht super-intensiv, prall gefüllt mit Tonnen von Harmonien und typischen SOILWORK-Riffs. Ich höre „A Predator’s Portrait“, gewürzt mit etwas „The Panic Broadcast“, einer Spur von „Stabbing The Drama“ und haufenweise neuen Zutaten in einem hervorragenden Verhältnis heraus. Wir alle haben im Laufe der vergangenen Monate wie die Wahnsinnigen komponiert und arrangiert. Jetzt werden wir uns in unseren Proberaum begeben, um das Päckchen zu verschnüren. Ich sag’s euch, das wird ein mörderischer Ritt, vom großartigen Jens Bogren für die Ewigkeit festgehalten. Haltet besser eure Vorschlaghammer griffbereit, denn SOILWORK sind zurück!“

FULL METAL CRUISE

Posted by Anna On Juli - 15 - 2012

full-metal-cruise-2013|520|ICS und TUI Cruises starten im nächsten Jahr die größte Heavy Metal-Kreuzfahrt Europas, die am 5. Mai 2013 in Hamburg beginnt und steuert nacheinander die Häfen von Southampton [UK], Le Havre [FR] und Amsterdam [NL] an und endet mit dem Einlaufen der Mein Schiff 1 erneut in Hamburg am 12. Mai 2013. Gemeinsam mit TUI Cruises bieten die Veranstalter des Wacken Open Airs 20 Bands auf drei Bühnen des Schiffes und zusätzlich Konzerte an den oben aufgezählten Häfen von Southampton [UK], Le Havre [FR] und Amsterdam [NL], die in den Landausflügen mitgebucht werden können. Ein Rahmenprogramm mit Metal Karaoke, Meet & Greet mit den Stars, Comedy, Lesungen, Filmnächten und Musiker-Workshops ergänzt das schwimmende Festival.

Thomas Jensen, Geschäftsführer der ICS Festival Service GmbH sagt:

„Metal und Kreuzfahrt stehen für uns nicht im Widerspruch. Denn es gibt eine immer größere Zahl an Metal-Fans, die Lust haben auf die Musik, aber nicht mehr unbedingt im Zeltschlafen wollen. Zudem ist Heavy Metal kein Nischenphänomen mehr und zieht Musikliebhaber aus allen Schichten und Altersklassen an. Das zeigen hohe Chartplatzierungen und ausverkaufte Festivals wie etwa das Wacken Open Air. Mit der Full MetalCruise möchten wir ein solches Festival-Erlebnis auf See bringen.“

Die Kompetenzen sind dabei klar verteilt: TUI Cruises ist als Veranstalter für die Abwicklung und Organisation der Reise zuständig, ICS kümmert sich um Künstler und Programm. Richard J. Vogel, CEO von TUI Cruises, erlärt:

„Die Erfolge unserer Event-Reisen von Klassik ĂĽber Rock-Liner bis hin zu Schlager beweisen, dass wir mit der Strategie, auĂźergewöhnliche Erlebnisse auf See anzubieten, richtig liegen. Als Erster auf dem deutschsprachigen Markt bieten wir nun eine Full Metal Cruise an. Als junges Unternehmen ist es uns wichtig, innovativ zu bleiben und unsere Gäste immer wieder zu ĂĽberraschen.”

Im Preis miteinbezogen sind die kostenlosen Auftritte der Bands am Pooldeck, im Theater und dem Casino und alle Speisen in fast allen Restaurants, darüber hinaus sind Full Metal Drinks inklusive – dies beinhaltet Bier, Softdrinks, Kaffee, Tee, alkoholfreie Cocktails und verschiedene Weine sowie ab 18 Uhr auch eine große Auswahl an Spirituosen, Cocktails und Longdrinks.

Die Reise ist ab dem 18. Juli ab 11 Uhr über die Seite www.full-metal-cruise.com buchbar.

DEVIL`S TRAIN VIDEO

Posted by Uli On Februar - 11 - 2012



Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

deviltrainbandDEVIL`S TRAIN, die neue Truppe um MYSTIC PROPHECY Sänger R.D. Liapakis und Drummer Jörg Michael, haben nun ihr erstes offizielles Video „American Woman“ von ihrem Debut-Album, welches am 17. Februar veröffentlicht wird, ins Netz gestellt. „American Woman“ stammt von der Kanadischen Rockband THE GUESS WHO und wurde sehr oft von anderen Künstlern gecovert, wie auch zum Beispiel von LENNY KRAVITZ. Das Video wurde von Jon Simvonis in Griechenland gedreht! Watch Below!