PARKWAY DRIVE CLUBSHOW

Posted by joel On März - 26 - 2018

Das Lido in Berlin war das erste der drei sehr familiären Klubshowgigs von PARKWAY DRIVE. Am Dienstagmittag gab die Band via Facebook bekannt, sie spielen sehr streng limitierte Klubshows in Deutschland. Jeweils zwei Tage vorher gibt die Band bekannt, wo gespielt wird. Schon am Dienstag wurde dabei das Lido in Berlin bekanntgegeben. Gestern war es dann soweit. Metal-Impressions war für Euch live dabei.

Pünktlich um 12:00 Uhr am Dienstag gab die Band über die Sozialmedia Plattform Facebook bekannt, dass sie am Donnerstagabend ein exklusives Konzert vor 800 Fans in Berlin spielen werden. Mit dabei die englische Hardcore-Punk-Band POLAR. Schon um 16.00 Uhr standen die ersten Fans vor dem kleinen Klub in Berlin und warteten auf den Einlass, um ihre Lieblingsband wie auf der Veranstaltung beschrieben „close and personal; no barriers just pure mosh!“ von vorne zu sehen. Um kurz nach 19.00 Uhr hatte das Warten für die Fans dann endlich ein Ende.

Kurz nach dem Einlass begann pĂĽnktlich um 19.30 Uhr die Band POLAR ihr Set zu spielen und heizten den bis zum Rand gefĂĽllten Klub ordentlich ein. Mit ihren energiegeladenen Texten und harten Riffs kamen auch nach kurzer Zeit schon die ersten Moshpits des Abends zustande. Auch der eine oder andere Crowdsurfer fand seinen Weg bis auf die BĂĽhne.

Nach einem kurzen Umbau der BĂĽhne war es dann soweit. Das Licht wurde verdunkelt, das Intro zum neuen Song ‘Wishing Wells’ wurde eingespielt. Die Fans begannen,  den Text laut vorzusingen. Ein absoluter Gänsehautmoment fĂĽr alle Fans und auch die Band. Gemeinsam setzte man das zum Refrain an und es wurde zusammen gesungen.

Mit dem Worten „You are unbeliveable crazy!“ sprach Frontmann Winston McCall zu den glücklichen Ticketbesitzern in Berlin. Durch den engen Kontakt ohne jegliche Schutzgitter vor der Bühne waren die Fans noch näher an ihren Stars dran, als sie es sich jemals erträumt hatten.

Fotos von Joel Villwock (metal-impressions)

joel14(1von1)

J2

parkway7(1von1)

parkway6(1von1)

parkway9(1von1)

parkway2(1von1)

J3

j1

parkway1(1von1)

parkway5(1von1)

J4

GLORYFUL VIDEO

Posted by Uli On September - 1 - 2016

cropped-Gloryful_EndOfTheNight_CoverDie Ruhrpott Metaler von GLORYFUL haben mit dem Song `Hail Of The King`ein neues Video ins Netz gestellt. Das neue Album “End Of The Night” wurde letzten Freitag via Massacre Records veröffentlicht! Viel SpaĂź damit!

REVIEW: EVERGREY

Posted by Uli On August - 19 - 2016

evergreythestormwithincd

„The Storm Within“ ist der neuste Longplayer der schwedischen Progessive Power Metaler von EVERGREY, der am 9. September via AFM Records erscheinen wird. Gespannt war ich wirklich, ob der hohe Level des Vorgängers „Hyms For The Broken“, erschienen im Jahre 2014, gehalten werden kann.

Das Album beginnt mit `Distance`. Schwere Pianoklänge eröffnen den Song, welcher sich zu einem echt schwierigen Brocken entwickelt und sich leider nicht sofort in meinen Gehörgängen festsetzen kann. Dazu ist er zu sehr vertrackt, aber spätestens beim Gitarrensolo kommt Leben ins Spiel, am Ende wird noch ein Kinderchor eingesetzt und der Song endet genau mit schweren Pianoklängen wie zu Beginn. Nicht dass er schlecht ist, aber einen Opener stelle ich mir anders vor.

Ganz anders geht es bei den nächsten Songs `Passing Through`, `Someday`und `Astray` zur Sache. Hier gehen einem die Gehörgänge auf. EVERGEY wie man sie kennt und liebt. Hier fließt die Musik, das Album nimmt Fahrt auf, man kann sich zurücklehnen und genießen.

Mit `The Impossible` wird es nun verhaltener. Tom wird hier nur von Keyboards begleitet, ein sehr atmosphärischer Song. ´My Allied Ocean` entpuppt sich als wahres Riffmonster mit insgesamt drei Gitarrensoli!! Absolut geil!!

Mit `In Orbit` hat sich die Band eine langjährige Freundin an Bord gezogen. Das Ganze hat die Band Toms Frau Carina zu verdanken, die bei einem Glas Wein Floor Jansen (NIGHTWISH) fragte, ob sie nicht Lust hätte mit zu singen. Das Ergebnis kann sich absolut hören lassen.

Bei der Ballade `The Paradox Of The Flame`, wo Mr. Englunds Frau Carina mitsingt, kommt Toms Stimme voll zur Geltung und man muss schon eingestehen, dass er einer der besten Sänger im Metal Genre ist. Ganz großes Kino! Das nachfolgende `Disconnect` beginnt rasant mit treibenden Bassdrums, wechselt mit ruhigen Passagen ab und entwickelt sich als absolut geiler Song.

Es fällt mir nicht leicht, den letzten Song, das Titelstück `The Storm Within´, als Höhepunkt zu bezeichnen, obwohl er nach mehrmaligem Hören doch Qualitäten dazu aufweist. Er erinnert zu Beginn ein wenig an David Townsend, aber ich finde das Stück passt gerade vom Aufbau her perfekt ans Ende des Albums! Episch!

`The Storm Within` ist ein absolut geniales Album geworden und kann locker mit dem Vorgänger `Hyms For The Broken` mithalten. Das Album ist bis ins kleinste Detail liebevoll produziert, Tom Englunds Gesang ist wie immer erhaben, der Sound kommt druckvoll aus den Boxen, entfaltet sich auch mit Kopfhörern zum perfekten Hörgenuss! Hier stimmt alles! Höhepunkte sind `Disconnect`, `My Allied Ocean`, sowie die herzergreifende Ballade `The Paradox Of The Flame`. Ganz großes Kino!!

Pflichtkauf!!!!

6/6

Uli

CROSSPLANE VIDEO

Posted by Uli On Juli - 30 - 2016

CROSSPLANE-Logo-160x110Die Essener Rocker von CROSSPLANE werden am 10. Februar ihr neues Album “Backyard Frenzy” via 7Hard in die Plattenläden eurer Wahl stellen. Um die Wartezeit zu verkĂĽrzen veröffentlichen sie mit `Dance With The Devil`ein Zeichentrickvideo, welches von den Machern der Zeichentrickserie Heavy Metal Maniacs kreiert worden ist! Watch Below!

KVELERTAK VIDEO 1985

Posted by Uli On April - 13 - 2016

KVELERTAK LOGODie norwegischen KVELERTAK veröffentlichen mit `1985`ihren ersten Song in Form eines Videos vom kommenden Album “Nattesferd”, welches am 13. Mai erscheinen wird. Watch Below!


Rock Rebel 468x60

FLOTSAM & JETSAM

Posted by Uli On April - 8 - 2016

621_photoDie amerikanischen Thrasher von FLOTSAM & JETSAM aus Arizona veröffentlichen mit `Iron Maiden` ein Lyric Video vom kommenden neuen Album “Flotsam & Jetsam”, welches im Mai via AFM Records erscheinen wird. Watch Below!


Rock Rebel 468x60

LEE AARON IS BACK

Posted by Uli On März - 2 - 2016

20110611_6349-LLee Aaron, die kanadische Multi-Platin Rockröhre veröffentlichte 1984 das Kult-Album “Metal Queen” und feierte damit weltweit Riesenerfolge. Mit ihren bisher zwölf Alben legte sie eine lange Reise vom Pop Metal und Experimental Rock bis hin zum Jazz zurĂĽck. Aber jetzt erscheint nach langer ihr erstes handfestes Rock Album “Fire And GASOLINE”, welches am 25.3. ĂĽber Big Sister Records/ILS/Caroline veröffentlich wird. AuĂźerdem wurde mit `Tom Boy`ein erster Videoclip gedreht! Watch Below!

Rock Rebel 468x60

PRIMAL FEAR VIDEO/TOUR

Posted by Uli On Januar - 20 - 2016

primal_fear_by_hellpapersDie deutschen Metaller PRIMAL FEAR gehen mit ihrem neusten Album “Rulebreaker” auf Tour, welches am 22.1. in den Stores eurer Wahl stehen wird. AuĂźerdem gibt es mit dem neuen Video `Angels Of Mercy`was fĂĽr Augen und Ohren! Watch Below!

Read the rest of this entry »

PRIMAL FEAR VIDEO

Posted by Uli On November - 17 - 2015

Primal-Fear-01aDie deutschen Metaller von PRIMAL FEAR veröffentlichen mit `The End Is Near` einen neuen Videoclip. Der Song stammt  vom kommenden neuen Album “Rulebreaker”, welches im Januar 2016 erscheint. Read the rest of this entry »

SLAYER TOUR 2015

Posted by Uli On September - 20 - 2015

1401x788-Slayer_PR_15677_hiDie Kings Of Thrash Metal SLAYER kommen gegen Ende des Jahres auf Deutschland Tour, um ihr neues Album “Repentless” den Fans vorzustellen. Das Album hat am 11. September via Nuclear Blast das Licht der Welt erblickt. Nun wollen King, Araya und Co. Deutschlands Konzerthallen in Schutt und Asche legen, was ihnen auch sicherlich gelingen wird.  Mit im Gepäck haben sie die US-Thrasher ANTHRAX, sowie KVELERTAK aus Norwegen. Also sichert euch eure Tickets!!

Hier die Dates:

08.11.15 Leipzig – Haus Auensee

10.11.15 MĂĽnchen – Zenith

12.11.15 Berlin – Columbiahalle

13.11.15 Bochum – RuhrCongress

14.11.15 Ludwigsburg – MHP Arena

16.11.15 Frankfurt – Jahrhunderthalle