There is something about me..

Das Sørdfest geht in die 5. Runde – Jubiläumsjahr !

Posted by Stefanie On März - 10 - 2019

Sørdfest 5 2019 finalIn einem kleinen Dorf in Gallien … Nee wadde kurz mal, STOP … Das muss anders beginnen. Also noch einmal:

Auf einem kleinen Acker in Schleswig-Holstein, genauer gesagt in Flehtsee (Kreis Steinburg) im schönen „Bundesland der Horizonte“, nämlich im schönen Schleswig-Holstein, findet am 11. Mai 2019 nunmehr die 5. Auflage des Sørdfestes statt. Auf dem kleinen „Holy Ground“ Schleswig-Holsteins, inmitten von kauenden Kühen und im schönsten Einklang mit der Natur; dort wo Fuchs und Hase sich quasi „Gute Nacht“ sagen, genau dort findet einmal im Jahr ein kleines Tagesfestival mit tollen regionalen Bands statt. Unter dem Motto „Support the underground“ bietet das Sørdfest jungen Bands eine Plattform. Auf einer kleinen Bühne mit gutem Licht und gutem Sound spielen 6 Bands aus dem Bereich Metal und Hardrock. In diesem Jahr zum 5jährigen Jubiläum rieselt sogar noch eine Prise Glam Metal mit ins Billing. Schauen wir uns aber gemeinsam erst einmal in der Kurzübersicht die Bands des diesjährigen Sørdfestes genauer an:

BULLDRIVER:

Sie bringen den MetalCore zum Sørdfest. Bulldriver kommen aus Heide (Kreis Dithmarschen / Schleswig-Holstein) und haben es somit nicht allzu weit mit der Anreise. Was wir bisher im Vorwege im Netz über Bulldriver finden konnten, macht schon einmal Lust auf „Mehr“. Bulldriver gibt es seit 2013. Sie liefern fette Riffs, harte Shouts, aber auch melodische Parts. Starke Bühnenpräsenz, druckvoller Sound und vor allem Leidenschaft, dafür steht der Name BULLDRIVER. Man darf also gespannt sein.

VOLDT:

Diese Band kommt aus Hamburg und sie liefern dem Sørdfest den Progressive Metal – dieser aber wiederum in Komposition mit anderen Under-Genres. Schaut man auf die Seite der 3-köpfigen Hamburger Band, findet man folgende Beschreibung: „Das Dreiergespann VOLDT dürfte ein gefundenes Fressen für Liebhaber innovativer Ideen im Soundgewand der alten Schule sein. Zwischen Black Metal, Death Metal, Progressive Rock und Sludge windet sich die Musik des Trios eigenwillig und unbeugsam durch des Hörers Cochlea. Stets sind VOLDT dabei auf der Suche nach einprägsamen, ungewöhnlichen Melodien – und finden diese auch. Diese werden in Riffs gepackt, die den Hörer herausfordern und sich im Gedächtnis festsetzen.“ Das was wir bisher hören konnten, verspricht Einiges und wir freuen uns VOLDT live zu erleben.

NIGHT LASER:

Mit dieser weiteren Hamburger Band wird es mal so richtig bunt, fetzig und vor allem „HOT“. Night Laser kommen mit einer dicken Tüte Glam Metal zum Sørdpo(h)l und wer diese von Kai Hansen geförderte Band kennt, weiß, die reißen einfach alles ab und jeden mit. Ob man nun auf Glam Metal steht oder nicht; selten haben wir eine solch junge Band mit einer solchen Bühnenpräsenz erlebt, wie die der „Laserheads“. Hamburgs wahre Local Heroes. Wir lieben sie und man hat sie einfach niemals über. Etwas fürs Auge und für die Ohren. Volle Pulle NIGHT LASER !

WARSONS:

Heavy, Rombi, Lord Cunt und Doctor Burn. Wer die Hamburger Band WARSONS kennt, der kann mit diesen vier Namen sicherlich etwas anfangen. Das Hamburger Quartett spielt Metal. Ein bisschen evil & dirty, ein bisschen rotzig und es scheppert ordentlich, dort wo diese Hamburger Mannen aufschlagen.

OBERSCHLESIEN:

Sie haben den weitesten Weg. Und hier meinen wir wirklich den weitesten Weg. Oberschlesien kommen aus Polen und im Bereich des Industrial Metals unterwegs. Starke Rammstein Einflüsse sind nicht zu verkennen.

SØRDLICH:

Und last BUT NOT least kommen wir sozusagen zur „hauseigenen“ Band des Sordfest. Die Band Sørdlich setzt sich zusammen aus der Familienrunde der Festival-Betreiber. Sie machen Punk und ein bisschen Metal, sagen wir sie machen Punk-Metal. Sie sind im Billing jedes Jahr fester Bestandteil des Sørdfestes und machen richtig geile Mucke das mit jeder Menge guter Laune. Sie gehören einfach zum Sørdfest, sie sind das Soødfest und irgendwie sind sie auch mittlerweile Sørdfest-Kult.

Los geht es in diesem Jahr in Flethsee am 11.05.2019 um 16:00 Uhr (Einlass). 10,00 EUR zahlt Ihr für das Ticket zum Festival im VVK und 14,00 EUR dann an der Abendkasse. Dafür bekommt Ihr 6 geile Bands, viel Natur und gute Luft und das alles in einer liebevollen Festival-Atmosphäre. Wenn das man kein Grund ist, mit dabei zu sein!

Weitere Infos zum Festival als auch die Tickets bekommt Ihr über die Festival-Website www.soerdfest-open-air.de

Add your comment

You must be logged in to post a comment.