AMARANTHE HAMBURG

Posted by Andrea On Februar - 17 - 2019

Amaranthe-mit-Follow-The-Cipher-und-Warkings-am-04.02.-im-Gruenspan-in-HamburgAm 04.02.2019 gaben sich AMARANTHE im Rahmen ihrer „Helix Worldtour“ die Ehre, im schönen Hamburg aufzutreten. Ort des Geschehens war das wunderbare Grünspan, ein Ort mit Tradition hier im hohen Norden. Hier spielten schon viele der großen, als sie noch ganz klein waren. Das Grünspan ist ein übersichtlicher Veranstaltungsort mit sehr viel Atmosphäre. Bei Konzerten steigt sehr schnell die Stimmung, so auch an besagtem Montag. Das Grünspan liegt auf der großen Freiheit, da ist es ratsam die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu gestalten.

Ich war leider etwas zu spät, und musste damit leben die WARKINGS als erste Vorband verpasst zu haben. Nach Aussagen einiger Konzertbesucher habe ich einen guten Auftritt verpasst. Die WARKINGS haben für ca eine halbe Stunde die Bühne gerockt. Ich hoffe ich bekomme noch einmal die Chance, mir einmal Bild von der Band zu machen.

e8f0b57d46eea5f41bd20d3b608c82a6Pünktlich zur Umbaupause habe ich es ins Grünspan geschafft. FOLLOW THE CIPHER enterten dann recht schnell die Bühne. Bisher hatte ich nur nebenbei ein paar Songs gehört, die mich aber nicht weiter mitgerissen haben. Das hat sich nach dem Konzert geändert. Auf der Bühne haben FOLLOW THE CIPHER ein fettes Brett an Songs hingelegt. Sehr abwechslungsreich, mit viel Action und gutem Gesang. Die Sängerin ist sowohl was fürs Auge, als auch was für die Ohren.

0af2d8957bc58299f2aaa584518b165dMit der Songauswahl für diesen Abend hat die Band absolut ins Schwarze getroffen und das Publikum war vollends begeistert. Ein Song im Set dürfte dem einen oder anderem nicht ganz unbekannt sein. Die Band spielte `Carolus Rex´ ein SABATON-Cover.  Der Gitarrist im Ninja Outfit, Ken Kängström, ist einer der Songschreiber des SABATON Songs, so ist es auch nicht überraschend, dass die Band den Song gecovert hat. Allerdings ist es kein Abklatsch geworden, sondern eine gute eigene Version. Im Set der Band gab noch acht weitere Songs. Auf jeden Fall hat die Band einen sehr hohen Wiedererkennungswert durch Gesang und Performance und sind definitiv ein weiteres Konzert wert.

Setlist: Enter The Cipher; A Mind´s Escape; Winterfall; Play With Fire; Carolus Rex; I Revive; The Rising; Titans Call; Valkyria

Nun wurde es endlich aber Zeit für die wundervollen AMARANTHE. Dem Publikum merkte man an, dass es auf den Höhepunkt des Abends zuging. Als die ersten Töne des Intros erklangen, wusste ich schon das wird ein unvergesslicher Abend. Mit `Maximize´ ging es auf in die Show.

amaranthe1AMARANTHE spielten einen tollen Mix aus alten und neuen Songs. So stellten sie ihr neues Album „Helix“ vor, vergaßen aber auch nicht die Klassiker. Nils Molin und Elize Ryd geben gesanglich ein sehr harmonisches Duo ab, dem Hendrik Englund zwischendurch immer wieder mit seinen Shouts den Arsch versohlt. Alle Bandmitglieder beweisen Bühnenpräsenz, so dass man sich nach dem Spektakel nicht nur an Elize erinnert, sondern wirklich den ganzen Abend in Erinnerung hat. Der unverwechselbare Sound wurde von einer guten Lichtshow unterstützt.amaranthe2

Elize hat ihre Gesangspausen gerne mal genutzt, um die Zuschauer mit ihren Outfitwechsel zu überraschen. Selbst Morten, der Schlagzeuger, hat in einem Solo seine Qualität bewiesen. Die Band hat den Auftritt immer wieder mit Witz und Sprüchen aufgelockert und so das Publikum hervorragend unterhalten. Der offizielle Teil der Show endete mit `Drop Dead Cynical´.

AMARANTHE3Nach diversen Zugabe Rufen kam der Bassist auf die Bühne, hat das Publikum zum Klatschen und Rufen animiert und mit ein Paar Sprüchen das Publikum auf die Zugabe eingestimmt. So gab es dann drei weitere Songs der Band auf die Ohren. Das Konzert wurde dann mit `The Nexus´ geschlossen. Alles in Allem hat der Abend keinen Wunsch offengelassen. Ich kann es kaum erwarten, dass AMARANTHE sich wieder auf den Weg nach Deutschland machen.

Setlist: Maximize; Digital World; On The Rocks; 1.000.000 Lightyears; Hunger; Invincible; Electroheart; Amaranthine; GG6; Unified; The Score; Helix; Drum Solo; 365; That Song; Drop Dead Cynical   Zugabe:Dream; Countdown; The Nexus

Andrea

Photocredits: Andrea

Add your comment

You must be logged in to post a comment.