There is something about me..

Fallbrawl – Pure Mayhem

Posted by Samir On Januar - 22 - 2013

Pure MayhemNach mittlerweile 4 Jahren melden sich Fallbrawl mit einer neuen Platte wieder zurück. “Pure Mayhem” heißt das gute Stück und bietet eine knappe halbe Stunde Hardcore Unterhatung mit Breakdown Garantie.

„Bring It On“ läutet die Platte brutal ein, so dass man denken könnte, Fallbrawl sind zum Death Metal abgewandert. Tiefe Growls und bassiger Sound dominieren das Geschehen, doch mit „Eye For An Eye“ kommt man im Hardcore an. Mit ruhigem Anfang und Gangshouts wird Spannung gebildet, die im weiteren Verlauf des Albums gehalten wird.

„Alliance“ wird durch interessantes Drumming eröffnet und ist schneller und härter als die vorherigen Songs. Gitarrenriffs und Drums sind komplexer gehalten und der Backgroundgesang ist auf Deutsch, was sehr gut zum Thema passt.

Auch der Rest der Platte verfolgt die Linie, die man in den ersten Songs vorgegeben hatte. Breakdowns werden mit Gangshouts und variablem Gesang gemischt, der von Hardcore Geschrei bis Death Metal Growls alles abdeckt. Hierbei ist der gutturale Gesang technisch wesentlich ausgeprägter und weiß zu überzeugen. Die Schreie hingegen wirken stellenweise erzwungen und trüben das Gesamtbild.

Leider ähnelt sich die Herangehensweise der meisten Songs und es fällt schwer, einzelne Lieder im Kopf zu behalten. Lediglich das eingängige „Mayhem“, sowie das thrashige „Can You Dig It“ mit seinem sehenswerten Video, hinterlassen einen bleibenden Eindruck.

Insgesamt liefern Fallbrawl aber einen würdigen Nachfolger zu „Cold World“ ab und werden Fans des ersten Albums voll und ganz zufrieden stellen. Alle anderen sollten vor dem Kauf eventuell erst Probe hören

3,5/6 Punkten

Add your comment

You must be logged in to post a comment.