There is something about me..

DIRTY DEEDS ´79

Posted by admin On Februar - 19 - 2010

Am Samstag, den 20. Februar, spielt im PIANO in Dortmund-Lütgendortmund, die Bonner ACDC-Coverband DIRTY DEEDS ´79. Hier der Pressetext der Band: Wir sind Dirty Deeds ‘79 aus Bonn und spielen ausnahmslos Material der besten Band aller Zeiten, AC/DC, und zwar seit 1989. Damals gab es kaum AC/DC-Tributebands in Europa, geschweige denn Deutschland und schon gar keine, die Dirty Deeds hießen. Da sich nicht nur ersteres, sondern vor allem letzteres im neuen Jahrtausend geändert hat und wir uns mit immer mehr Verwechslungen konfrontiert sahen, ergänzten wir die ‘79, um klar zu machen, welche Deeds gemeint sind.

Bis vor kurzem widmeten wir uns ausschließlich den Klassikern aus der Ära mit dem viel zu früh verstorbenen Frontmann Bon Scott. Die letzte Platte mit Bon war 1979 ‘Highway To Hell’ – got it? Wir müssen gestehen, dem Wehklagen und Winseln einiger Fans des ‘neuen Sängers’ erlegen zu sein und haben eine Hand voll Songs ab 1980 ins Programm genommen. Sprich: es gibt die komplette Besorgung von ‘High Voltage’ über ‘Let There Be Rock’, ‘Highway To Hell’ und ‘Hell’s Bells’ bis ‘Thunderstruck’.
Davon könnt Ihr Euch gerne unter Dirty Sound und Movies überzeugen, wo wir ein paar Schätzchen für Euch zum Warmhören deponiert haben. Aber da man von Konserven allein nicht leben kann, empfehlen wir zur ganzheitlichen Therapie ausdrücklich den Besuch eines Deeds-Konzertes, um Euch eingehend und mit aller gebotenen Brutalität klarzumachen, wie man einen amtlichen australische Rock’n'Roll Ball feiert. ‘Cause we’ve got the biggest balls of them all…

Einlass: 19 Uhr  Abendkasse: 16 €

Add your comment

You must be logged in to post a comment.