There is something about me..

ALLEN/LANDE REVIEW

Posted by admin On Oktober - 13 - 2010

ALLEN/LANDE “The Showdown” ist das dritte Album der beiden Ausnahmesaenger, welches im November ĂĽber das italienischen Label Frontier Records erscheinen wird. Russel Allen (SYMPHONY X) und Jorn Lande (JORN, MASTERPLAN) sind eigentlich dafĂĽr bekannt, keine schlechten Sachen zu veröffentlichen und das beweisen sie auch hier mit diesem Album.

Nach einem kurzen symphonischem Intro geht es los mit dem Titeltrack ‘The Showdown’ , ein atmosphärisch vertrackter Song, der aber sofort bei dem Refrain im Gehörgang kleben bleibt. Die beiden Saenger sind in absoluter Höchstform (natuerlich auf dem gesamten Album) und peitschen sich mit ihrem Gesang in ungeahnte Höhen. “Are you Ready for Showdown?” Yeah!

‘Judgement Days’ passt sich gänzlich dem Vorgänger an. Hier geht es etwas melodischer zu Werke, ein guter Midtemposong mit einem eingängigen Refrain und einem tollen Gitarrensolo.

‘Bloodlines’ beginnt verhalten mit schöner Melodie und endet dann erneut wieder in einem phantastischen melodiösen Song.

‘Copernicus’ entpuppt sich als eine melodiöse Halbballade, untermalt mit Streichern. Hier zeigen die Beiden, was wirklich stimmlich in ihnen steckt. Perfekte Gesangslinien von vorne bis hinten, gefolgt von einer gnadenlosen MelodiefĂĽhrung, sowie einem genialen Gitarrensolo! Hammer!

Nun folgt mit ‘We Will Rise Again’ der erste Rocker, ein straighter Song, wie immer mit starken Hooklines versehen, gefolgt wohl vom stärksten Song des gesamten Albums, ‘Eternity. Der Song beginnt verhalten, um dann sofort in den Refrain zu gleiten, ein sehr epischer Song, dramatisch aufgebaut. Perfekt!

Beim abschlieĂźende Bonustrack ‘Alias’ geht es noch einmal zur Sache. Doublebassattacken, kreischende Gitarren und gnadenlose Hooklines bilden einen krönenden Abschluss eines ganz tollen Albums.

Resümee des Ganzen! Was die beiden Sänger, hier abliefern, ist absoluter Pflichtkauf fuer alle Fans des Symphonic-Metals und die, die es noch werden wollen. Hier stimmt alles. Melodie, Gefühl, Härte und nicht ganz zuletzt zu erwähnen, die Sangesleistung von Allen und Lande. TOP!

6/6

Uli

Add your comment

You must be logged in to post a comment.