There is something about me..

BELPHEGOR

Posted by admin On Juli - 10 - 2010

Die Death/Black Metal-Institution BELPHEGOR sind bei den österreichischen “Amadeus Awards” in der Kategorie “Hard & Heavy” nominiert! Abgestimmt werden kann bis zum 31. August, und stattfinden wird das Ganze in der Wiener Stadthalle am 16. September.

Frontmann Helmuth kommentierte: “BELPHEGOR waren bereits ein paar Mal in den Media Control Charts. Jetzt sind wir fĂĽr dieses Mainstream-Ding namens Amadeus Awards nominiert. Das Paradoxon, das BELPHEGOR bei einer nationalen Musik-Awards-Zeremonie vertreten sind, ist eines, das unsere Kunst als Fundament extremer Kultur weltweit einzementiert. Das letzte, auf das wir hingearbeitet hätten, wäre die Anerkennung des Mainstream-Publikums, aber wenn man soviel tourt und so hart arbeitet wie wir, kann das nicht unbemerkt bleiben.
Wir haben dieser Welt unser Siegel verpasst, und das wird mit dem nächsten Album nur stärker werden. Es ist eine coole Sache, daĂź die Leute unsere Hingabe und Leidenschaft fĂĽr Musik bemerken. Die Ă–sterreicher haben eine lange Tradition, was brutale und extreme Kunst angeht, und das ist nur ein weiteres Zeichen dafĂĽr, daĂź unsere Anstrengungen nicht unbemerkt bleiben. Danke fĂĽrs Voten!”

Hier könnt Ihr abstimmen: http://www.amadeusawards.at/voting

AuĂźerdem sind BELPHEGOR fertig damit, die Drumtracks fĂĽr das neue, noch unbetitelte Album aufzunehmen. “Geschafft, was fĂĽr eine Herausforderung. Intensives Proben und insgesamt drei Monate an Vobereitungen fĂĽr mich. Jedes Drumfill, jeder Blastbeat und jede Doublebass-Attacke wurden als UnterstĂĽtzung fĂĽr die epischen Klangkollagen gespielt und bilden ein massives Fundament fĂĽr das kommende BELPHEGOR-Meisterwerk”, so Drummer Martyn.

(Quelle: Nuclear Blast Records)

Add your comment

You must be logged in to post a comment.