Wer Interesse an Bandfotos (Promotion/Live), einem privaten Shooting, o.ä. hat, kann mich gerne unter info@metal-impressions.de kontaktieren. Preis nach Absprache.

HELLOWEEN “UNARMED”

Posted by admin On Juni - 20 - 2010

UNARMEDHelloween “UNARMED” Zum 25-jährigen Bandbestehen kleideten HELLOWEEN elf Songs in ein neues musikalisches Gewand. Die Auswahl ist ein keiner Querschnitt durch die Geschichte der Band und ist recht gut gewählt. Lediglich `Fallen To Pieces` will aber irgendwie nicht so ganz ins Konzept passen. Der Rest kann sich jedoch hören lassen.

Das HELLOWEEN sich selber covert, ist keine neue Idee, das ist allen Besitzern der `Future World`Single oder der Neuauflage der “Walls of Jericho” CD bekannt. Anders als bei den Liedern, `Starlight` und `A Little Time`, sind auf “Unarmed” aber nicht nur die Gesänge mit neuer Stimme aufgenommen, sondern alle Lieder komplett neu arrangiert worden. Mit Heavy Metal hat das Ganze nicht mehr wirklich viel zu tun, denn die E-Gitarren bleiben hier nur hintergrĂĽndig im Einsatz, während akustische Instrumente, Orchesterparts und Chöre hier auf „Unarmed“ im Vordergrund stehen.

HELLOWEEN “Ohne Waffen” ist demnach ein gewagtes Experiment, das nicht jeden Hörererfreuen dĂĽrfte und fĂĽr Neulinge in Sachen HELLOWEEN nicht zu empfehlen ist. Die Scheibe wirft ein falsches Licht auf die Band, sofern jene, die erste CD des Käufers sein sollte.

Kenner und Fans der Band kann ich diese Scheibe jedoch nur ans Herz legen, ich selber habe an diversen Stellen zuerst die Augenbrauen hochgezogen und danach schmunzeln mĂĽssen, weil alles zwar ungewohnt, aber insgesamt stimmig abgemischt wurde.

Zusammengefasst ist “Unarmed” trotz kleiner Fehler, eine gelungene und wĂĽrdige 25-Jahre-Helloween CD, die ich durchaus mit gutem Gewissen weiterempfehlen kann.

4/6

Kevin

Add your comment

You must be logged in to post a comment.