Sounds of Carnage – Gemetzel für Kurzentschlossene

Posted by Etienne On März - 21 - 2019

54278025_2053847127984014_5360744618545643520_o

Sehnsüchtig hat man hierzulande auf eine Rückkehr dieser Bands gewartet, nun bringt uns die erste Ausgabe der jährlich stattfindenden “Sounds of Carnage-Tour” endlich RINGS OF SATURN und NEKROGOBLIKON nach Deutschland! Und das Ganze schon in weniger als zwei Monaten!

RINGS OF SATURN wurde 2009 im kalifornischen Dublin gegründet und erlangte dort bereits im Herbst des selben Jahres erste Aufmerksamkeit durch ihre erste Single und das kurz darauf in Eigenproduktion erscheinende erste Album “Embryonic Anomaly”. Diese Aufmerksamkeit führte schnell zu einem Plattenvertrag bei Unique Leader Records, wo das Debütalbum neuveröffentlicht wurde. Bis heute folgten drei weitere Alben und einige weltweite Touren. Musikalisch wird die Band oftmals als „Aliencore“ bezeichnet, da sie sich zwischen Deathcore und Technical-Death-Metal bewegen und die Themen sich dabei oftmals mit Aliens beschäftigen. Das vorletzte Album der Band „Lugal Ki En“ (Sumerisch: König der Erdlinge, Herr des kosmischen Reiches) beschäftigte sich mit der Geschichte der Aliens, welche lange nach ihrer Übernahme der Erde die Götter aufsuchen und ihnen den Krieg erklären. Dieses Konzept setzt sich in ihrem 2017 bei Nuclear Blast erschienenem letzten Werk „Ultu Ulla“ fort und spinnt die Geschichte weiter.

Die ebenfalls aus Kalifornien stammende Band NEKROGOBLIKON wurde 2006 als Sommerprojekt von Sänger Nicholas und Gitarrist Tim gegründet und nahm das erste Album „Goblin Island“ in Tim´s eigener Garage auf. Im Anschluss schlossen sich einige weitere Musiker an um die Band live-show-tauglich werden zu lassen und absolvierten die ersten Shows, unter anderem beim „Headbang-for-the-Highway“ Bandcontest im weltberühmten Whiskey a Go Go. Es folgten zwei weitere Alben und eine EP, sowie einige Internationale Shows, unter anderem beim Rock am Ring Festival 2013, bevor letztes Jahr ihr neustes Album „Welcome To Bonkers“ erschien. Musikalisch bewegt die Band sich im Melodic-Death-Metal, verwendet aber immer wieder Stilelemente aus anderen Musikrichtungen, wie Technobeats oder Dubstep-Elemente. Die Themen befassen sich dabei entsprechend dem Namen als Mischung aus den Worten „Goblin“ und „Necronomicon“ (aus H.P. Lovecraft´s Cthulhu-Sage) oftmals mit Goblins, was durch das auch auf der Bühne anwesende Bandmaskottchen John Goblikon ebenfalls untermauert wird.

Als Unterstützung sind LEFT TO THE WOLVES, HARBRINGER und unsere Landsmänner von MENTAL CRUELTY mit dabei. Der Abend garantiert feinstes Death Metal-Gemetzel und jede Menge Abwechslung.

Lasst Euch das nicht entgehen und sichert Euch schnell Eure Tickets !

Die Daten im Überblick:

03.05.2019 MS Connexion Complex, Mannheim

07.05.2019 Backstage, München

08.05.2019 Kulttempel, Oberhausen

15.05.2019 Cafe Glocksee, Hannover

17.05.2019 Stattbahnhof, Schweinfurt

22.05.2019 Naumanns, Leipzig

23.05.2019 Lido, Berlin

24.05.2019 Logo, Hamburg

Tickets gibt es ab 26,00 € zzgl. Gebühren an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Add your comment

You must be logged in to post a comment.