There is something about me..

ATROCITY TREASURE HUNT

Posted by Radu On März - 22 - 2014

ATROCITY SpecialDie Schatzsuche neigt sich dem Ende zu; ATROCITY geben pünktlich zu Halloween am 31.10.2014 den letzten Hinweis zur Schatzsuche bekannt. “Den Stein der Weisen” finden lautet die Devise… Das eine oder anderer HIntergrundwissen kann dabei nicht schaden, checkt also nochmal unsere Interview Trilogie.Hier nochmal die kompletten Infos zur Schatzsuche:

Und so könnt Ihr alle mitmachen: Im Booklet der Limited Edition Digipak und im iTunes Download des neuen ATROCITY “Okkult” Albums ist ein versteckter Zahlencode. Die Zahlen bilden einen Buchstabencode, der gleichzeitig der Titel des versteckten Songs ist. Sobald man den Titel entziffert hat, kann man diesen auf der ATROCITY Website eingeben und erfährt weitere Details zum Aufenthaltsort des Schatzes in Form einer 24 Karat goldenen CD mit dem gesuchten Song. Dann kann die Suche beginnen! „Diese Schatzsuche soll ein großer Spaß für Musikfans werden. In Zeiten von illegalen Downloads gleichzeitig auch ein kleiner Denkanstoß zur Wertigkeit von Musik “, erklärt Alex. „Es ist normalerweise relativ einfach über diverse Plattformen Songs runter zu laden. Diesen ganz speziellen Song gibt es allerdings nur einmal und man muss etwas dafür tun, um ihn zu bekommen.“ Der Spaß bei so einem Abenteuer mitmachen zu können, soll dabei natürlich im Vordergrund stehen. Die Bergung des “Hauptgewinns” wird sicherlich ein wirklich wertvoller Schatz sein, wenn man alleine den Produktionskostenaufwand bedenkt. “Uns ist es echt schwer gefallen uns für den verborgenen Song zu entscheiden, da gab es auch heftige Diskussionen innerhalb der Band (lacht). Wir selbst haben ja den Song auch nicht mehr, alle Masterfiles und Aufnahmen sind zerstört!” Daher ruft Alex zur abenteuerlichen Schatzsuche auf! Am Ende soll es auch einen würdigen Finder geben, denn ganz so einfach wird es nicht. Die Schatzsuche darf und soll auch gerne von den Fans dokumentiert werden. „Filmt euch bei der Aktion, macht Fotos dabei oder schreibt einfach darüber. Ihr könnt auch Schatzsuchergruppen auf Facebook bilden, egal was. Wir würden uns sehr freuen, euch bei dieser völlig neuartigen Form des Geocachings mitmachen zu sehen, und werden das auch gemeinsam mit Sonic Seducer dokumentieren und veröffentlichen!“ Für “Okkult II” und “Okkult III” wird es dann eine Fortsetzung der Schatzsuche geben, allerdings werden die Songs dann nicht mehr in Europa versteckt sein, sondern auf anderen Kontinenten.

Viel Spass bei der ersten Metalschatzsuche der Welt!

Teilt Eure Photos, Videos und Eindrücke von der Schatzsuche
auf der offiziellen ATROCITY Facebook

Add your comment

You must be logged in to post a comment.