There is something about me..

RHINO BUCKET Konzertreview

Posted by admin On Januar - 17 - 2010

RHINO BUCKET, BANGKOKK, BLACK SHERIFF, Bochum – Zwischenfall 12.01.2010 Dienstag Abend! Draußen ist es es saukalt, Schnee ist überall gegenwärtig. Stehen hier kurz vor acht vor dem Zwischenfall in Bochum und warten mit bis jetzt fünf Leuten auf Einlass. Endlich um 20.10 Uhr werden die Pforten geöffnet, und wir können ins Halbwarme hinein, um dann noch einmal erneut zu warten, bis wir nach oben in den Club kommen. Mittlerweile füllt sich der Vorraum und im Endeffekt finden sich genau achtzig Leute im Zwischenfall ein, um die drei Bands live zu erleben.

Den Anfang machten BLACK SHERIFF aus Köln. Und diese Band blies mich und die anderen Gäste sofort um. Man, was ging das dort ab. Ich kann das eigentlich gar nicht beschreiben! Doch! Vier Leute, von denen sich drei im Leadgesang abwechselten. Allen voran der irische Fronter an Gitarre und Gesang Glen Ravioli, mit seinem markanten Cowboyhut, dann der fidele Tom Krämer an der Gitarre, der wie ein junger Angus Young abging. Basser Buddy B., der auch mal zur Gitarre wechselte und Artur am Schlagzeug, der mich in seiner Spielart total an Tommy Lee erinnerte. Das ganze war eine Mischung aus MOTÖRHEAD und ROSE TATOO……..gepaart mit geilen Gitarrensoli, tollen Grooves und rotzigem Gesang! Alles in allem ein Hammergig!!!! Weiter so!!

Danach ging es nach einer ganz kurzen Umbaupause mit den Sleaze Rockern BANGKOKK aus Dortmund weiter. Also, um von vornweg zu sagen: Sleaze Rock hat es in Deutschland eigentlich ganz schwer, denn er wird hier wenig beachtet. Aber trotzdem hat es BANGKOKK geschafft, einen Deal mit Demon Doll Records in den USA zu unterzeichnen. Und die Jungs haben wirklich Potenzial. Denn der Wiedererkennungswert der Songs war hier bei dieser Band am höchsten, höher als bei den anderen beiden Bands. Die Band knallte zwar nicht so wie die anderen, aber sie machten ihre Sache einfach klasse und es war ein großer Spaß ihnen zuzuschauen.

Ich habe die Band vor kurzem noch bei einem Gig in Dortmund gesehen, wobei sie mir da besser gefielen. Vielleicht lag es aber auch daran, dass sie dort als Hauptact spielen konnten. Jedoch sie kamen hier beim Publikum im Zwischenfall gut an. Es wurde gut gerockt und die Stimmung war von Anfang an super! Einziges Manko an dieser Band ist der Frontmann, der absolut gut gesungen hatte, aber an seiner Performance bzw. Kommunikation mit dem Publikum noch einiges tun könnte!! Nimm es mir bitte nicht Übel Markk!!!!!!!! Trotzdem weiter so!!

Ja, und dann kam sie, die absolute Vollbedienung in Sachen Rock´n Roll!!!!!!! RHINO BUCKET aus den Vereinigten Staaten!!!! Winner of the day!!Fuckin´Kick Ass Rock´n Roll! Dreckig! Heavy! Rotzig! ACDC lässt grüßen! Bon Scott auferstanden! Huld an die Götter!! So musste es klingen! Halt! Und das aus einem Mund, der eigentlich Black/Death Metal hört!? Was schert es einen! Ich spreche hier von einer Band, die im Grunde wie ACDC klingt, während Sänger Georg Dolivo wie der leider zu früh verstorbene Bon Scott singen kann!!! Gegründet wurde RHINO BUCKET 1987 von Georg Dolivo, die sich aber nach drei Alben trennte, um sich 2001 zu reformieren und im Jahre 2006 ein neues Album aufzunehmen.

Was hier zu später Stunde im Zwischenfall zu sehen und zu hören war, hm……..das war wirklich eine (Zeit)Reise wert. Auch wenn hier wenig Zuschauer waren, während das Konzert am Tag zuvor in Köln ausverkauft war. Nicht desto trotz! Hier wurde gerockt! Offen und ehrlich! Ohne großen Firlefanz! Eine großartig eingespielte Band, natürlich allen voran Sänger und Gitarrist Georg Dolivo, gefolgt von Gitarrist und Backgroundsänger Brain Forsythe, Bassist Reeve Downes und dann ganz besonders zu erwähnen, Dusty Watson am Schlagzeug, der hier für offene Münder sorgte, der mit seinem Spiel alles niederwalzte!!

Was diese Band in diesen fast 1 ¼ Std. dem Bochumer Publikum gezeigt hatte, war einfach nicht zu beschreiben. Außer! Huldigung! Da können und müssen sich einige Bands, die sich groß und toll vorkommen, eine ganz große Scheibe davon abschneiden. Denn dieses war Rock´n Roll pur!!!!!! Und den haben nicht viele!

Konzertfotos unter: http://www.metal-impressions.de/?cat=4

Add your comment

You must be logged in to post a comment.