Review: Miseo

Posted by Samir On Juni - 20 - 2013

Cover_400The Dead Will Predominate

Manchmal bemĂĽhen sich Bands jahrelang und releasen mehrere Alben, um ĂĽberhaupt mal einen Plattenvertrag an Land zu ziehen. Doch es kommt auch vor, dass Bands bereits vor ihrer ersten Veröffentlichung so sehr ĂĽberzeugen können, dass sie gesignt werden. Dies trifft auf die hessische Kombo MISEO zu, die ihre erste EP “The Dead Will Predominate” ĂĽber das aufstrebende Label Blacksmith Records unter die Leute bringen können.

MISEO machen es dabei kurz und schmerzlos und hauen dem Hörer in knapp 10 Minuten drei Songs plus Intro um die Ohren. “Dead Atmosphere” fungiert hierbei als Ruhe vor dem Sturm, der mit “I Hate Humans” hereinbricht. Den Song kannte man ja bereits als Video der Band, doch ist dies auch ein erstklassiges Referenzwerk. Man prĂĽgelt in alter US-Death Metal Manier auf die Instrumente ein und erinnert so an Bands wie MISERY INDEX.

Bei den ĂĽbrigen zwei Songs zĂĽgelt man zeitweise etwas das Tempo, um anschlieĂźend wieder Vollgas zu geben. Das sorgt fĂĽr Spannung in den Songs und macht Lust auf mehr. An der technischen Perfektion bemerkt man, dass alle Protagonisten des Trios bereits Banderfahrung besitzen und noch immer total Lust auf Musik haben.

Insgesamt kann man nach dem Hören der EP absolut verstehen, warum Blacksmith Records bereits  vor der ersten Veröffentlichung auf MISEO vertrauen. Es bleibt die Frage, ob die Band dieses hohe Niveau auch auf die Länge eines Albums durchhält. Es wäre Ihnen zu wünschen!

5,5/6 Punkten

Add your comment

You must be logged in to post a comment.