There is something about me..

Archive for the ‘Festivals Previews 2019’ Category

VORBERICHT: With Full Force 2019

Posted by Samir On MĂ€rz - 19 - 2019

wff_lineupDer Winter neigt sich schon wieder dem Ende und es wird langsam Zeit sich auf den heißen Festivalsommer einzustimmen. Eines der Highlights stellt traditionell das WITH FULL FORCE dar, welches vom 28.-30. Juni 2019 im Ferropolis  in GrĂ€fenhainichen mit einigen HochkarĂ€tern um die Ecke kommt.

Read the rest of this entry »

52283848_10156721108620485_7341320206720958464_nSechzehn Jahre ist es mittlerweile her, dass das RAGNARÖK FESTIVAL – damals noch in Hollfeld – das Licht der Welt erblickte. Nach der kleinen Urveranstaltung 2003 mit gerade einmal 120 Besuchern mauserte sich das Event, beflĂŒgelt durch den Pagan-Boom der frĂŒhen 2000er Jahre, in der neuen Heimat Lichtenfels in Windeseile zum wichtigsten Schauplatz fĂŒr Pagan Metal und verwandte Genres in Deutschland und darĂŒber hinaus.

Der Boom ist mittlerweile Geschichte, doch geblieben ist das Ragnarök Festival als eine der zentralen Veranstaltungen der Pagan-, Folk- und Black-Metal-Subkultur. Auch 2019 werden wieder zahlreiche GenregrĂ¶ĂŸen in der Stadthalle auflaufen. Als Hauptacts sind fĂŒr die siebzehnte Auflage des Festivals neben den finnischen ENSIFERUM auch die HollĂ€nder von CARACH ANGREN, die norwegischen BORKNAGAR sowie die fĂ€röischen TÝR bestĂ€tigt. Doch auch abseits der Hauptacts wird mit Gruppen wie SKELETONWITCH, HEIDEVOLK, VARG, HARAKIRI FOR THE SKY, NAGLFAR, GOD DETHRONED, EIS, DORNENREICH, ARKONA, MORS PRINCIPIUM EST, AGRYPNIE und weiteren viel geboten. Neben den bereits erwĂ€hnten Schwerpunkten im Black-, Pagan- und Folk-Metal sind auch einige Vertreter aus dem Death- und Melodic Death-Metal mit am Start. Insgesamt wurden bis dato 25 Bands bestĂ€tigt.

Wie auch in den Jahren zuvor, ist neben dem ĂŒblichen Camping im Freien als Besonderheit auch das Übernachten in der Schlafhalle möglich. Wer also keine Lust hat, sich nachts im Zelt mit der KĂ€lte herumzuschlagen, erhĂ€lt hier eine fast schon komfortable Alternative serviert. Das Festivalticket ist fĂŒr 69,00 € im VVK zu haben, wĂ€hrend das Campingticket fĂŒr 9,00 € oder das Schlafhallenticket fĂŒr 13,50 € separat erhĂ€ltlich sind. Die Tickets bekommt Ihr direkt auf der Seite des RAGNARÖK FESTIVALS. Hier der entsprechende Link >> TICKETS RAGNARÖK FESTIVAL 2019

Falls Ihr also dieses Ereignis nicht verpassen wollt, haltet Euch den 26. und 27. April 2019 unbedingt frei und sichert Euch noch schnell ein Festivalticket!

Rockharz Open Air 2019 (03.-06.07.2019)

Posted by Stefanie On MĂ€rz - 10 - 2019

rhz2019_plakat_a1_januar2019_v2a_web_1800pixFĂŒr viele ist das ROCKHARZ OPEN AIR mit eines der liebsten Festivals 
 so auch fĂŒr uns vom Metal Impressions Magazine. Man freut sich alljĂ€hrlich auf die Reise zur Teufelsmauer und auf das eine Sommerfestival, das immer wieder so geile Bands aufweisen kann – so auch in diesem Jahr – und es trotzdem schafft bei einer Besucherzahl von rund 17.000 familiĂ€r und total entspannt zu sein. FĂŒr uns immer eines der Festivals, das ein stĂŒckweit Urlaubs-Festival vermittelt. Man kommt total entspannt nach 3-4 Tagen Festivalzeit wieder nach Hause. Im letzten Jahr konnte das ROCKHARZ Festival bereits sein 25jĂ€hriges JubilĂ€um feiern. Wir waren ebenfalls dabei und haben ordentlich mitgefeiert. Nun ein Jahr spĂ€ter schauen wir auf das Billing 2019 und sind schlichtweg begeistert.

Das ROCKHARZ OPEN AIR  findet in diesem Jahr in der Zeit vom 03. – 06. Juli 2019 auf dem GelĂ€nde des  Flugplatzes Ballenstedt im wunderschönen Harz statt. Dieses Festival zeichnet sich immer wieder durch einen  excellenten Geschmack des Veranstalters in punkto Bands aus, aber auch, wie zuvor schon erwĂ€hnt, durch eine entspannte familiĂ€re AtmosphĂ€re. Hier insbesondere durch die Freundlichkeit im Service-Bereich, ein gutes barrierefreies GelĂ€nde, eine absolut geniale Security-Mannschaft, durch kurze Wege zwischen Campingground und Festival-Area und auch kulinarisch ist es immer wieder bestens bestĂŒckt. Hier darf man auch noch seinen Pkw direkt neben seinem Campingplatz parken, was ja auf vielen Festivals gar nicht mehr möglich ist. Im großen Biergarten des Festivals, dem sogenannten „Mutanten-Stadl“, kann man verweilen auf Sitzgarnituren aus BaustĂ€mmen (schön massiv) und sich der Sonne unter großen Sonnenschirmen ggf. entziehen. Ja, auch das ist bisher immer wieder ein großer Pluspunkt des ROCKHARZ Festivals in all den Jahren gewesen. Soweit wir uns erinnern können und auch von den davor liegenden Jahren hörten, hatte das ROCKHARZ immer wieder bestes Festival-Wetter.

Wer sich zwischen all dem Treiben auf dem GelĂ€nde ein wenig sportlich betĂ€tigten möchte, nimmt den kleinen Anstieg zur Teufelsmauer auf sich, die jedoch schnell erreicht ist. Von dort oben hat man dann den allerbesten Ausblick auf die wunderschöne Harzlandschaft und natĂŒrlich auf das FestivalgelĂ€nde.

Kommen wir aber nun zu den Bands des diesjĂ€hrigen ROCKHARZ Festivals. Bisher bestĂ€tigt wurden 45 Bands. Diese haben wir hier fĂŒr Euch kurz aufgefĂŒhrt:

AMON AMARTH / ANVIL / BURNING WITCHES / CHILDREN OF BODOM / COMBICHRIST / COPPELIUS / CRADLE OF FILTH / DIMMU BORGIR / DRAGONFORCE / ELVELLON / ELVENKING / EPICA / FEUERSCHWANZ / FREEDOM CALL / GRAND MAGUS / GRAVE / HÄMATOM / HELL BOULEVARD / HYPOCRISY / J.B.O / KÄRBHOLZ / KORPIKLAANI / LACRIMAS PROFUNDERE / LEGION OF THE DAMNED / LORDI / MILKING THE GOATMACHINE / MONO INC. / MR. IRISH BASTARD / NAILED TO OBSCURITY / NERVOSA / OMNIUM GATHERUM / OVERKILL / RUSSKAJA / SALTATIO MORTIS / SOILWORK / THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA / THE O‘REILLYS & THE PADDYHATS / THE UNGUIDED / U.D.O. / VAN CANTO / VISIONS OF ATLANTIS / WARKINGS / WINTERSUN / WITT

Einige werden mit Sicherheit noch hinzukommen, aber das, was bisher bestĂ€tigt wurde, ist aus unserer Sicht schon einmal so richtig gut und es ist vor allem fĂŒr Rock- and Metalheads gleichermaßen etwas dabei. Am Mittwoch beginnt das ROCKHARZ OPEN AIR offiziell und schon an diesem Tage gibt es mit einigen Bands zum spĂ€tem Nachmittag hin, das sogenannte Warm-Up des Festivals. Die ROCKHARZ-ZwillingsbĂŒhne sorgt fĂŒr kurze Wege zwischen den Show-Acts und es gibt keine Überschneidungen. Man wechselt so gesehen von rechts nach links und andersherum. Auch dies sorgt fĂŒr einen ruhigen Ablauf und bringt eine entspannte AtmosphĂ€re mit sich.

Weitere Informationen zum ROCKHARZ Festival könnt Ihr der offiziellen Seite des ROCKHARZ OPEN AIR entnehmen.

Hier erfahrt Ihr dann NÀheres zu Mietzelten (inkl. Aufbau mein-zelt-steht-schon), Miettoiletten, CampingflÀchenreservierungen, Anreisezeiten, weiteren Bands, Autogrammstunden und Running Order.

Das Gesamt-Ticket inkl. Camping gibt es fĂŒr 109,80 Euro (inkl. Camping und PKW-Parken) und ist hier erhĂ€ltlich > TICKETS ROCKHARZ OPEN AIR 2019.

Liebe Rock- und Metal-Gemeinde, EINMAL sollte man auf jeden Fall beim ROCKHARZ OPEN AIR gewesen sein, warum also nicht schon in diesem Jahr?! Schnell noch ein Ticket besorgen und eine kleine Festival-Urlaubsreise in den wunderschönen Harz “buchen”. Man sieht sich somit 
 Bis dahin !