Archive for the ‘Konzerte 2019 Previews’ Category

SAINT VITUS ‚Äď Doom is coming soon !

Posted by Stefanie On Januar - 30 - 2019

Saint-Vitus-40-Years-Tour-2019Mit SAINT VITUS kommt im April 2019 der Doom Metal der 80er Jahre zu uns. SAINT VITUS gelten als bedeutenste Vertreter der ersten Zeit dieses Subgenres. Gepr√§gt durch fr√ľhe BLACK SABBATH-Zeiten, konnten sie √ľber viele Jahrzehnte andere Doom Metal Bands mit ihrer Musik beeinflussen und gelten in der Doom Metal-Szene als Pioniere. In den USA selbst ziehen sie ebenfalls ein gro√ües Publikum des Hardcore Punks an und tourten seinerzeit mit Bands wie Black Flag oder aber Agnostic Front.

In diesem Jahr feiern die US-Doomer ihr 40j√§hriges Jubil√§um. Sie blicken zur√ľck auf eine lange Bandgeschichte, in der sie 8 Studioalben und 1 Live-Album ver√∂ffentlichten. Von der urspr√ľnglichen Besetzung der Band aus den fr√ľhen 80er Jahren sind noch Gitarrist Dave Chandler und Bassist Mark Adams mit dabei. Dave Chandler, als Hauptsongwriter, bringt SAINT VITUS die besondere Note mit seinen bekannten Wah-laden Solis. Ihre Studioaufnahmen zum neuen Album haben SAINT VITUS beendet, ein Ver√∂ffentlichungsdatum steht noch nicht fest, man kann jedoch davon ausgehen, dass die Ver√∂ffentlichung noch vor Beginn der Tour erfolgt. Wir sind gespannt.

Freuen wir uns somit auf ‚Äě40 F¬īN YEARS‚Äú of OF SAINT VITUS, denn unter diesem Motto touren die Kalifornier quer durch Europa im April bzw. Mai und machen Halt in folgenden deutschen St√§dten:

11.04.2019          Berlin, SO 36

12.04.2019          Hamburg, HeadCrash

14.04.2019          Dortmund, Junkyard

15.04.2019          Köln, Luxor

04.05.2019          Leipzig, UTConnewitz e.V.

Tickets sind erh√§ltlich zu einem Preis vom 24,85 ‚ā¨ zzgl. Geb√ľhren bei EVENTIM.

OOMPH! – Tour 2019

Posted by Andrea On Januar - 30 - 2019

sst_oomph_2018_tourposter_A1_012_previewLange ist es her, dass ein paar junge Musiker im Jahre 1989 entschlossen haben eine Band zu gr√ľnden.¬† Sie nannten diese Band OOMPH!. Der Name stammt aus dem Altenglischen und hei√üt soviel wie das gewisse Etwas, Sexappeal, energiegeladen oder Schwung. Und das passt auch bei den OOMPH! wie die Faust aufs Auge. Die Musik ist voller Energie. Die Wurzeln der Band liegen in der EBM Szene, aber auch Industrial Einfl√ľsse sind nicht von der Hand zu weisen. Mit ihrem Genre-Mix sind OOMPH Vorreiter im Bereich “Neue deutsche H√§rte” und ebneten somit Bands, wie beispielsweise RAMMSTEIN oder EISBRECHER den Weg zur Popularit√§t. In den fr√ľhen 90ern hatten sie schon einige Erfolge zu verzeichnen; so landeten sie im Jahre 1992/93 mit der Single `Ich bin Du¬ī den ersten Hit in den USA. Seither blieben OOMPH! immer weiter am Ball.

Der neuen deutschen H√§rte ist die Band allerdings bis heute hin treu geblieben. In den 2000ern folgten sogleich die n√§chsten gro√üen Erfolge. So gewannen sie beispielsweise die Eins Live Krone als beste Band im Jahre 2004 und es folgten Nummer 1 Album und Single. In ihrer Bandgeschichte haben OOMPH! nunmehr 13 Studioalben herausgebracht. Die Alben landeten seit 1998 immer wieder in den deutschen Charts. Mit dem neuesten Werk ‚ÄěRituals‚Äú wandeln OOMPH! wieder auf altbekannten h√§rteren Wegen. Das Album ist ohne gro√üe √úberraschung gleich auf Platz 1 der deutschen Charts eingestiegen.

oomph-mittel

Wer dieses Feuerwerk an neuen Songs also nicht verpassen will, sollte den März nutzen und OOMPH! live auf ihrer Europa-Tour erleben. In Deutschland sieht der Tourplan wie folgt aus:

01.03.2019 Hannover – Capitol

02.03.2019 Berlin – Astrastube

03.03.2019 Hamburg – Markhalle

05.03.2019 Bochum – Zeche

06.03.2019 Wiesbaden – Schlachthof

08.03.2019 Stuttgart – Im Wizemann

09.03.2019 M√ľnchen – Backstage

10.03.2019 Dresden – Kraftwerk

12.03.2019 Leipzig Täubchental

13.03.2019 N√ľrnberg Hirsch

15.03.2019 Köln Live Music Hall

Tickets gibt es bei METALTIX oder aber auch EVENTIM zu einem Preis ab 30,95 Euro zzgl. Geb√ľhren. Da einige Konzerte bereits ausverkauft sind, ist Eile in punkto Ticketerwerb geboten !

The Raven Age – “Conspiracy Tour 2019″

Posted by Etienne On Januar - 29 - 2019

TheRavenAge_Poster_02-450x636‚ÄěWer rastet, der rostet.‚Äú Und so verschwenden THE RAVEN AGE keine Zeit damit, ein neues Album herauszubringen und uns passend hierzu mit einer Tour zu begl√ľcken.

Die Band wurde 2009 von Dan Wright und dem Sohn des IRON MAIDEN-Bassisten Steve Harris, George Harris, gegr√ľndet. Nach dem Hinzutreten weiterer Mitglieder erschien 2014 ihre erste selftitled EP und bereits kurz darauf gingen sie als Support mit Steve Harris und dessen Band BRITISH LION auf Tour. Es folgten weitere Support-Touren mit ANTHRAX, TREMONTI und selbstverst√§ndlich auch mit IRON MAIDEN auf deren Book of Souls Tour. Dabei waren sie auch auf mehreren gro√üen Festivals zu Gast, wie dem Zwillingsfestival Rock im Revier/ Rockavaria oder gar dem Wacken Open Air. Im M√§rz 2017 erschien ihr Deb√ľtalbum ‚ÄěDarkness Will Rise‚Äú, welches auch die Songs der zuvor ver√∂ffentlichten EP enthielt und vielerorts auf positive Kritik stie√ü. Metal Hammer zeichnete sie sogar mit dem Award als ‚ÄěBest New Band‚Äú aus und bezeichnete sie dabei als ‚ÄěUK‚Äôs brightest metal hope‚Äú. Es folgte eine weitere Tour mit Anthrax, sowie eine eigene Headliner Tour der¬† f√ľnfk√∂pfigen Formation, welche auch Auftritte bei Rock am Ring, dem Download Festival und dem Graspop Metal Meeting beinhaltete. Ende des Jahres 2017 gab die Band die Trennung von S√§nger Michael Burrough bekannt und startete die Suche nach einem Ersatz, welchen sie Anfang 2018 mit Matt James fanden. Mit ,Surrogate‚Äė erschien bereits nach k√ľrzester Zeit die erste Single mit Matt, welcher sein K√∂nnen auch w√§hrend der Festival-Saison unter Beweis stellte, w√§hrend der sie unter anderem erneut auf dem Graspop zu Gast waren. Die Single bildete zeitgleich auch die erste Auskopplung aus ihrem am 08.03.2019 erscheinenden Album ‚ÄěConspiracy‚Äú, auf welches Fans vielerorts schon gespannt warten.

TRATour

Musikalisch sind THE RAVEN AGE im Melodic Metal angesiedelt, der aber auch gelegentlich weitere Elemente enth√§lt. Entgegen der anf√§nglichen Erwartungen und Mutma√üungen vieler Leute handelt es sich definitiv nicht um einen Abklatsch der ‚ÄěBand des Vaters‚Äú. Viel mehr zeichnen sie sich durch ihren eigenen Stil aus, durch den sie dem Potential des Vorbildes aber in nichts nachstehen.

Also, erlebt diese ambionierte und aufsteigende Band live in Eurer Nähe! Hier die Daten im Überblick:

03.04.2019 M√ľnchen, Backstage Halle

04.04.2019 Aschaffenburg, Colos-Saal

06.04.2019 Köln, Luxor

07.04.2019 Berlin, Cassiopeia

09.04.2019 Hamburg, HeadCrash

Die Tickets gibt es f√ľr 22,55 ‚ā¨ zzgl. Geb√ľhren bei EVENTIM und an vielen Vorverkaufsstellen.